| 00.00 Uhr

Rees
Reeser Rassekaninchenzüchter erfolgreich

Rees. In der Messe Niederrhein in Rheinberg fand jetzt die 62. Landesverbandsschau der Rheinischen Rassekaninchenzüchter statt. Mehr als 2700 Kaninchen wurden den fachkundigen Preisrichtern präsentiert sowie die Sieger und Preisträger ermittelt.

Die Züchter des Kaninchenzuchtvereins R 272 Rees waren besonders erfolgreich. Gleich zwei Landesmeistertitel konnten nach Rees geholt werden. Der Ehrenvorsitzende Helmut Görtzen war, wie so oft in den vergangenen Jahren, mit seinen Kleinsilber hell nicht zu schlagen. Mit 386,5 Punkten ließ er die Konkurrenz hinter sich und wurde Landesmeister. Er stellte ein Siegertier mit 97,0 Punkten und bekam zusätzlich eine Goldene Medaille der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Mit einer zweiten Zuchtgruppe erzielte er 386,0 Punkte und erhielt hierfür einen Leistungspreis.

Der Vorsitzende Norbert Schlüß mit seiner Rasse Dalmatiner Rexe dreifarbig errang 383,5 und 383,0 Punkte. Er stellte ein Siegertier mit 96,5 Punkten, und bekam eine Landesverbandsmedaille Rheinischer Rassekaninchenzüchter.

Hildegard Reßing mit Ihren Farbenzwergen havannafarbig errang 383,5 Punkte und sicherte sich den Titel des Landesmeisters. Bei den Erzeugnissen (Gegenstände aus Kaninchenfellen) stellte sie ein Sieger-Erzeugnis.

Josef Pierkes errang mit seinen Thüringern 384.0 Punkte, und bekam einen Gegenstands-Ehrenpreis. Auch er stellte ein Siegertier mit 96,5 Punkten. Wilhelm Reßing mit seinen Havanna Kaninchen erzielte mit seiner besten Zuchtgruppe 386,0 Punkte und bekam hierfür eine Medaille Rheinischer Rassekaninchenzüchter. Der Züchter Patrick Bünck mit seinen Thüringer Kaninchen erzielte 382,5 Punkte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Reeser Rassekaninchenzüchter erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.