| 00.00 Uhr

Rees
Reeser Stadtwerke senken die Gaspreise

Rees. Ab 2016: Verbraucher zahlen 0,1 Cent weniger pro Kilowattstunde. Die Preise für Strom blieben stabil.

Bereits im dritten Jahr in Folge werden die Stadtwerke Rees den Gas-Arbeitspreis zum 1. Januar reduzieren. Der Arbeitspreis wird um 0,1 Cent/ kwh brutto in allen Tarifen gesenkt. Grundpreise sowie Rabatte für Kombinationstarife (gleichzeitiger Bezug von Strom und Gas) und Vorauszahlungsrabatte bleiben unverändert. Neben Gas und Wasser bieten die Stadtwerke mit dem Bereich "Strom" seit 2008 eine dritte Sparte an. Mittlerweile vertraut rund die Hälfte der Reeser Haushalte auf die Stromversorgung der heimischen Stadtwerke.

Trotz steigender Netznutzungsentgelte und Erhöhung von gesetzlichen Umlagen werden die Stadtwerke Rees für das Jahr 2016 keine Preiserhöhungen im Segment "Strom" vornehmen. Der Arbeitspreis bleibt unverändert bei 24,99 Cent je kwh brutto. Der Grundpreis bleibt ebenfalls konstant. Bei allen angebotenen Stromtarifen handelt es sich um "Ökostrom", der aus 100 Prozent Wasserkraft gewonnen wird.

Wolfgang Punessen, Geschäftsführer der Stadtwerke Rees: "Dumpingpreise oder Wechselrabatte bieten wir bei unseren Tarifen nicht an." Die Stadtwerke Rees stehen viel mehr für ein solides Stadtwerk, dass auch aufgrund von einer schlanken Mitarbeiterstruktur von zwölf Angestellten konstant niedrige Preise anbieten kann. So sparen die Stromkunden der Stadtwerke bei einem Jahresverbrauch von 3.500 kwh, auf das ganze Jahr betrachtet, 156,73 Euro im Vergleich zu dem Grundversorger RWE.

Andreas Mai, Kämmerer und Geschäftsführer der Stadtwerke Rees in Personalunion, führt aus, dass die Mitarbeiter für alle Sparten einen Service vor Ort anbieten und telefonische Anliegen persönlich und nicht durch ein Call-Center geklärt werden. "Wir sind ein kleines, aber feines Stadtwerk und unsere Gewinne verschwinden nicht in einem großen Verwaltungsapparat oder teuren Dienstwagen." Sie fließen in den Konzern "Stadt Rees" und tragen dazu bei, das Kultur- und Sportprogramm der Stadt zu finanzieren.

Vertriebsleiterin Mareike Terlinden ergänzt, dass Internet-Vergleichsportale nicht die günstigsten Tarife der Stadtwerke Rees abbilden. Es lohne daher, sich ein individuelles Angebot für Gas oder Strom geben zu lassen.

Rückfragen und Neukundenberatung: Mareike Terlinden (mterlinden@swrees.de, 02851 914010) oder Lisa van Doornick (lvandoornick@swrees.de, 02851 914011).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Reeser Stadtwerke senken die Gaspreise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.