| 00.00 Uhr

Rees
Rund 300 Jungschützen beim Bezirkstag

Rees. Für das Großereignis am kommenden Samstag sind die Empeler St.-Johannes-Schützen bereits gewappnet.

Die Empeler Johannesschützen führen zur Zeit die letzten Vorbereitungen für den Bezirksjungschützentag am Samstag, 23. April durch. Fast 300 Schützen des Bezirksverbandes Rees haben sich zu dieser Veranstaltung angemeldet. Das Programm sieht vor, dass die auswärtigen Vereine ab 13 Uhr eintreffen und ihre Meldungen abgeben. Die Gewehre können auf dem Schießstand der Empeler Bruderschaft sicher abgestellt werden.

Um 13.45 Uhr ist dann das Antreten der Bruderschaften und Vereine in zwei Blöcken: Block A mit den Ehrengästen tritt auf dem ehemaligen Schulhof an, während Block B am Festzelt Aufstellung nimmt. Die Einteilung wird auf dem Gelände an verschiedenen Stellen veröffentlicht.

Um 14 Uhr findet dann auf dem Parkplatz am Bahnhof ein Vorbeimarsch statt, dem dann ein Wortgottesdienst folgt, den der Bezirkspräses, Franz-Josef Pail, aus Loikum hält. Die Kollekte ist für das Millinger Jugendhaus "JIM" bestimmt. Nach dem Gottesdienst folgen die Begrüßung und die Ansprachen. Der Festakt endet mit dem Fahnenschwenken der beiden Siegermannschaften des Bezirkspokalschwenkens des vergangenen Jahres, und zwar durch die Loikumer Schülergruppe und der Empeler Jugendgruppe.

Im Anschluss formieren sich dann die Schützen zu einem Umzug durch den Empeler Ortskern, der im Freizeitzentrum endet. Dort werden die Schützenschwestern aus Empel Kaffee und Kuchen servieren. An einem Imbiss-Stand können sich die Teilnehmer zudem ebenfalls stärken.

Um 15.15 Uhr fahren die Schüler- und Jugendprinzen mit einem Shuttle-Verkehr zum Schießstand nach Millingen, wo das Schießen um die Würde des Schüler- und Jugendprinzen 2016 stattfindet. Im Freizeitzentrum in Empel gibt es zur Unterhaltung der Teilnehmer einen Bullriding- Wettbewerb, ein Vogelschießen, ein Dart-Turnier und ein Speed-Torwand-Schießen. Um 18 Uhr findet dann die Siegerehrung statt, wobei zuerst die Sieger aus den Rundenverkämpfen im Schießsport ausgezeichnet werden. Danach erhalten die Sieger aus den Wettbewerben des Tages ihre Pokale. Es folgt die Übergabe des Kollektenerlöses an einen Beauftragten des "JIM".

Zum Abschluss erfolgt dann die Proklamation der neuen Bezirksprinzen in der Schüler- und Jugendklasse. Die Empeler Bruderschaft hofft auf guten Zuspruch durch auswärtige Gäste, und dass an diesem Tag gutes Wetter zu verzeichnen ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Rund 300 Jungschützen beim Bezirkstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.