| 00.00 Uhr

Demnächst
's-Heerenberg feiert die Hexen

Demnächst: 's-Heerenberg feiert die Hexen
FOTO: Stade, Klaus-Dieter (kds)
Emmerich. Mechteld ten Ham soll die letzte Hexe gewesen sein, die im Gelderland verbrannt wurde. Im Jahre 1605. Damals gehörte auch Elten zu diesem Gebiet. Ten Ham könnte also als Eltens letzte Hexe gesehen werden, die verbrannt wurde. Seit 1993 gibt es die Stichting (niederländisch für Stiftung) Mechteld ten Ham. "Wir gedenken ihr mit einem jährlichen Fest", sagt Arien Houdijk von der Stiftung. Vom 21. bis zum 23. August steht in 's-Heerenberg das Mechteld-ten-Ham-Wochenende an. Der Freitag zum Auftakt wird eine geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste.

Samstag und Sonntag darf sich die Öffentlichkeit auf Aktionen voller Kultur und Historie freuen. Am Samstag findet von 11 bis 17 Uhr ein Künstlermarkt statt. Im Gouden Handen lockt unter dem Titel "Creatief Herleefd" ein Unterhaltungsprogramm. Im Park hinter Huis Bergh gibt es Aktivitäten für Kinder im "Flüsterwald". Zwerge, Elfen, Ritter, Trolle, Hexen, Prinzessinnen und der diesjährige Ehrengast, die Eiskönigin, animieren die Kinder. Wer den Zwergen zum Beispiel beim Sägen, Stricken oder Fischen hilft, kann sich Zwergenmünzen verdienen.

Für drei Münzen gibt's ein Zwergenbier. Bei den Elfen erklingt Harfenmusik und manchmal lassen die Elfen Kinder auf ihren Schaukeln schaukeln. Am Samstagabend findet auf dem Marktplatz in 's-Heerenberg eine Open Air Partystatt. . Sollte es regnen, wird die Party in den Club De Gracht verlegt. Sonntag steigt das Spektakel von 12 bis 18 Uhr. Ein "Braderie", also ein Straßenmarkt, lädt zum Bummeln ein. Die Besucher werden animiert, sich in mittelalterlichen Gewändern zu zeigen. Schauspieler werden für entsprechende Atmosphäre sorgen.

Getränke und Speisen passen sich der Zeit an. Dazu ist am Sonntag die Musik ein großes Thema: "In der großen St.-Pancratius-Kirche findet ein Chorfestival statt. Auch mit deutschen Chören. Hier sind unter anderem der Männergesangsverein Emmerich, der Singkreis Emmerich und der Chor Happy Sound 68 dabei", so Arien Houdijk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Demnächst: 's-Heerenberg feiert die Hexen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.