| 08.00 Uhr

Rees
Sabina Busmann ist neue Pastorin

Rees: Sabina Busmann ist neue Pastorin
Sabina Busmann, hier im Bild mit dem früheren EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider. FOTO: Thomas Lammertz
Rees. Die 52-Jährige aus Krefeld wurde vom Presbyterium einstimmig zur neuen Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde gewählt. Sie ist voraussichtlich ab Januar für Rees und Haldern zuständig.

Die Wahl am Sonntag fiel einstimmig aus. Damit wird Sabina Busmann aus Krefeld neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinden Rees und Haldern, die inzwischen pfarramtlich verbunden sind.

Die evangelische Kirche in Rees war am Wahlsonntag gut gefüllt. "Auch viele Halderner waren anwesend", teilte Michael Binnenhey, Pfarrer der Gemeinden Isselburg und Hueth-Millingen, mit. Binnenhey, Synodal-Assesor und damit Vertreter des Superintendenten, hielt die Predigt während des Gottesdienstes, während Pfarrer Nobert Stephan aus Rees den liturgischen Teil übernommen hatte.

Nach der Eingangsliturgie waren alle Presbyter der Gemeinde Rees einzeln nach vorne gebeten worden, um ihre Stimme schriftlich anzugeben. Die anschließende Zählung ergab, dass alle sechs anwesenden Presbyter sich für Sabina Busmann ausgesprochen hatten. Noch ist die 52-Jährige als Pfarrerin in Krefeld-Süd tätig. Sie wird voraussichtlich zum 1. Januar 2018 nach Rees wechseln.

Wie berichtet, hatten die Presbyterien der Kirchengemeinden Haldern und Rees im Vorfeld mit mehreren Bewerberinnen und Bewerbern für die ab Dezember frei werdende Pfarrstelle einen Theologen und eine Theologin in die engere Wahl genommen. Der Theologe hatte später aber seine Bewerbung zurückgezogen. Am Sonntag hatten nun nur die Presbyter aus Rees Stimmrecht, weil dies die größere Kirchengemeinde ist.

In Haldern ist nach längerem Ausfall und dem dann folgenden Weggang von Elke Spörkel die Pfarrstelle vor fast genau einem Jahr übergangsweise mit Gernot Thölke besetzt worden. Eine Option, die damals schon diskutiert wurde, war eine Art der Zusammenlegung der Gemeinden Haldern und Rees, da damals schon bekannt war, dass der Reeser Pfarrer Norbert Stephan Ende dieses Jahres in Pension geht und die Gemeinde dort vor derselben Situation stehen würde wie Haldern zuvor.

Die pfarramtliche Verbindung wurde in der Zwischenzeit geschaffen. Sabina Busmann wird als künftige Pfarrerin dann rund 1700 Reeser Gemeinde glieder sowie etwa weitere 1300 Halderner Gemeindeglieder betreuen.

(rau/bal)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Sabina Busmann ist neue Pastorin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.