| 00.00 Uhr

Emmerich
Scherenschnitte: Hesses Siddartha im Schlösschen

Emmerich. Friedrich Raad vom "Theater der Dämmerung" aus Düsseldorf führt am Samstag, 14. November, um 20 Uhr im TiK im Schlösschen Borghees (Hüthumer Straße 180) Hermann Hesses Siddhartha - eine indische Dichtung auf. Das Stück erzählt die Lebensgeschichte des Brahmanensohnes Siddhartha, der zunächst durch Sinnlichkeit und dann durch Askese zu Menschlichkeit und sich selbst findet.

"Siddartha" wird als Schattenspiel mit etwa 55 Zentimeter großen beweglichen Scherenschnittfiguren auf einer Leinwand aufgeführt. Der Schauspieler Friedrich Raad leitet das "Theater der Dämmerung". Vier Reisen führten ihn bislang nach Indien und Nepal. 1987 begann er in seiner Heimatstadt Stuttgart mit Scherenschnitten zu experimentieren. 1993 gründete er dort das "Theater der Dämmerung" und siedelte 1998 nach Düsseldorf über, von wo aus er nun sein Schatten- und Rezitationstheater mit freien Mitarbeitern betreibt.

Das Stück richtet sich an Erwachsene ab 16 Jahre.

Kartenreservierung (acht Euro Vorverkauf, zehn Euro Abendkasse) telefonisch unter 02822 51639 oder per E-Mail an info@tik-emmerich.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Scherenschnitte: Hesses Siddartha im Schlösschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.