| 00.00 Uhr

Emmerich
Schrottkreuz mit Fastentuch auf sich wirken lassen

Emmerich. Nach der Einweihung des Fastentuches der Heilig-Geist-Kirche am Aschermittwoch gab es zahlreiche Anfragen aus der Gemeinde, ob und wann das Schrottkreuz mit dem Tuch nochmals illuminiert zu sehen sein würde. Daher hat sich der Kirchausschuss Heilig-Geist kurzfristig entschlossen, an den verbleibenden Sonntagen in der Fastenzeit, 6., 13. und 20. März, jeweils nach dem Gottesdienst, also ab 11 Uhr bis 19 Uhr, diese Möglichkeit zu schaffen. Bei meditativer Musik und Illumination wird es die Möglichkeit zu Begegnung, Gespräch, Auseinandersetzung oder Ruhefindung geben. Ob für einen kurzen Augenblick oder eine halbe Stunde - Interessierte können das Kreuz und die Installation einfach auf sich wirken lassen.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Schrottkreuz mit Fastentuch auf sich wirken lassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.