| 00.00 Uhr

Emmerich
Sebastianer feiern 165. Schützenfest: Heute Parade auf dem Geistmarkt

Emmerich: Sebastianer feiern 165. Schützenfest: Heute Parade auf dem Geistmarkt
Schützen lauschen den Worten von Vorstandsmitglied Oliver Siebeneicher. Man müsse enger zusammenrücken, sagte er. FOTO: Van Offern
Emmerich. Turbulente Zeiten liegen hinter der Sebastianer-Schützenbruderschaft. "Wir müssen noch enger zusammenrücken", so Vize-Direktor Oliver Siebeneicher gestern bei der Matinee. Jeder müsse sich Gedanken machen, um das Schützenhaus "am Leben zu halten". Dass man auf guten Weg ist, wurde mehr als deutlich.

Viele Mitglieder hatten im Vorfeld des 165. Schützenfestes mitangepackt und den "Bölt" nach den turbulenten Wochen mit Pächterrausschmiss auf Vordermann gebracht. Der ein oder andere sah die gute alte Zeit zurückkehren: Wenn schon Manni te Baay wieder am Ausschank stünde, wäre das ein gutes Zeichen, konnte man hören.

Aus Sicht des Vorstands verliefen die letzten Tage mit "schönem Klumpenkönigschießen" am Freitag, so Direktor Thomas Reintjes, einem tollen Zapfenstreich und der von vielen Bürgern begleitete Marsch zum Schützenball am Samstag perfekt. Besonders gut kam das gemeinsame Antreten des Ehrenzuges aus Eltener und Sebastianer-Schützen diesmal an.

Nicht endende Standing Ovations, "3,4 -Jubel"-Rufe und herzliche Umarmungen für verdiente Schützenschwestern und -brüder - stets mit persönlichen Worten vom Vorstand versehen - durften nicht fehlen. Mit dem Hohen Bruderschaftsorden wurden Rainer Otten, Jürgen Schorn und Hermann Köster ausgezeichnet. Überraschend verlieh man Direktor Thomas Reintjes das silberne Verdienstkreuz. Er habe mit dem Vorstand viele Hürden bewältigen müssen, so die Laudatio. Ebenfalls mit dieser Auszeichnung wurde Präses Kurt Reintjes bedacht.

Sebastianer-Urgestein und Ehrenmajor Gerd Pins kam für 60-jährige Mitgliedschaft von Oberst Gregor Heering eine besondere Ehrung zuteil. 50 Jahre ist Jürgen Hallmann Mitglied der Schießkommission, 40 sind's bei Friedhelm Sack und Jürgen Schorn. 50 Jahre die Vereinstreue halten: Friedhelm Laarmann, Heinz-Josef Gorgs und Josef Osebold.

40 sind es bei Hannes Engels, Batje van Heukelom und Alfred Stevens. Für 25 Jahre Frauenpower der Damenstaffel stehen Christel de Moll, Ottie Schaller-te Poel und Lydia Schorn. Ebenfalls feiern ein Vierteljahrhundert im Verein Klärchen Fingerhut, Andreas Götte und Wolfgang Welling. Bei der Jugend stach Jennifer Evers mit guten Schießleistungen heraus. Die Schützenmusikerauszeichnung in Bronze verlieh Vize-Direktor Josef Kremer Kevin Klosowski. Und die Vereinsverdienstmedaille erhielt neben Stephan Schnickers ebenfalls Andre Gerritz.

Für das Königpaar Manuel Jonkhans und Kirsten Derksen heißt es heute Abschied nehmen. Antreten zur Parade ist für die Schützenfamilie um 9.15 Uhr auf dem Geistmarkt.

(dk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Sebastianer feiern 165. Schützenfest: Heute Parade auf dem Geistmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.