| 00.00 Uhr

Emmerich
Sebastianer kündigen Pächtern

Emmerich: Sebastianer kündigen Pächtern
Der Direktor der Sebastianer, Thomas Reintjes. FOTO: Archiv
Emmerich. Die Sebastianer-Schützenbruderschaft will ihren Pächtern im Schützenhaus kündigen. Das hat gestern der Vorstand den Zugoffizieren und Mitgliedern per Mail mitgeteilt. Dabei handelt es sich um Ersin Erbay und Sinan Ataman, die ihr "Shoot Inn" erst vor einem Jahr eröffnet haben. Von Christian Hagemann

Über die Gründe für die Kündigung schreibt der Direktor der Sebastianer, Thomas Reintjes, nichts. "Weitere Informationen erhaltet ihr bei der Generalversammlung am 31. Juli", kündigt er in der Mail an. "Unsere Planungen für das diesjähriges Schützenfest laufen auf Hochtouren, um ein gewohntes Schützenfest zu erleben. Wir sind dabei einen Gastronom und einen Caterer für unser Schützenfest zu gewinnen."

Mit der Kündigung geht die Geschichte der Pächterwechsel im Bölt weiter. 2014 war Werner Woytowicz nach drei Jahren aus seinem Vertrag ausgestiegen. Vor ihm hatte Michael Verhey das Schützenhaus betrieben. Davor wiederum hatte ein griechischer Pächter sein Glück versucht, was nach einem Jahr scheiterte.

Davor hatten Jutta und Frank Meyer das Schützenhaus vier Jahre lang geführt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Sebastianer kündigen Pächtern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.