| 17.38 Uhr

67-jährige Pilotin schwer verletzt
Segelflugzeug abgestürzt

Segelflugzeug in Emmerich abgestürzt
Segelflugzeug in Emmerich abgestürzt FOTO: Guido Schulmann
Beim Absturz eines Segelflugzeuges ist am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr die 67-jährige Pilotin aus Emmerich schwer verletzt worden.

Nachdem das Segelflugzeug am Segelflugplatz in Emmerich gestartet war, verlor es aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich an Höhe und schlug zunächst auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes an der Hauptstraße in Emmerich - Vrasselt auf. Der Aufprall wurde durch mehrere Stromleitungen aufgefangen, welche hierbei durchtrennt wurden.

Anschließend rollte das Segelflugzeug seitlich in eine Scheunenwand und kam zum Stillstand. Die Pilotin wurde schwer verletzt im Flugzeugwrack eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht. Lebensgefahr besteht zur Zeit nicht. Am Flugzeug entstand Totalschaden. Die Bundesstelle für Fluguntersuchung hat die Ermittlungen zur Absturzursache übernommen.

(ots)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.