| 00.00 Uhr

Rees
Sicht auf die Kirche sollte verbessert werden

Rees. Aus dem Urlaub in Bayern meldete sich jetzt Heinz Belting bei der RP, um das Reeser Rathaus an seinen rechten Platz zu rücken. Am Donnerstag hatten wir zum bevorstehenden 60. Geburtstag des Hauses berichtet, es sei an eben jener Stelle errichtet worden, an der bis 1945 auch das im Zweiten Weltkrieg zerstörte historische Rathaus stand. Dazu schreibt Heinz Belting: "Das neue Rathaus steht nicht an der alten Stelle. Man war sich einig, dass die Sicht auf die Kirche verbessert werden sollte. Darum steht das neue Rathaus mehr nach Westen verschoben und ist auch weiter vorgezogen als das alte." Zum Beweis führt Heinz Belting Unterlagen aus seinem privaten Archiv an: "Ich bin im Besitz einer Ansichtskarte, die zeigt, dass man früher mit Blick aus der Wasserstraße geradeaus die vordere Hälfte des alten Rathauses sehen konnte. Ferner habe ich eine Katasterzeichnung von 1837, auf der man sieht, dass das alte Rathaus direkt vor der Kirche stand, wo heute die Parkbuchten sind. Insofern ist die heutige Lage wesentlich besser."

Dagegen bestätigt Belting die im Bericht genannte Idee, dass das neue Rathaus quergestellt werden sollte: "Dieser Plan stammte von Ernst Reinkens, Besitzer der Firma Dobbelmann, und war der Vorschlag der FDP-Fraktion im Stadtrat. Eine viel größere Gruppe von Reesern hatte aber die Idee, das neue Rathaus am Kopfende des Marktes zu bauen, wo heute das Haus der Stadtsparkasse steht. Zu diesen Befürwortern gehörte auch mein Bruder Franz-Josef, der in einem Leserbrief auf diesen Vorschlag hinwies. Untermauert wurde die Idee von einer Skizze, die der Maler Willi Angenendt angefertigt hatte. Schlussendlich setzte sich aber der Stadtbaumeister Hans Üffing durch und die Reeser bezeichneten den Neubau, der bis heute unser Rathaus ist, auch als Scheune."

(ms)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Sicht auf die Kirche sollte verbessert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.