| 00.00 Uhr

Rees
SPD will ständige Polizeipräsenz in Rees erreichen

Rees. Um eine möglichst große Sicherheit der Flüchtlingsunterkünfte im Stadtgebiet Rees sowohl innen wie außen gewährleisten zu können, hat die SPD-Fraktion einen Antrag zur nächsten Ratssitzung gestellt. Er sieht eine ständige Präsenz der Polizei in Rees zur Tages- und Nachtzeit sowie eine einsatzbereite Streifenwagenbesatzung, die in Rees stationiert ist, vor. Wie Fraktionsvorsitzender Peter Friedmann auf der jüngsten Jahresabschlussfeier der SPD erläuterte, gehe es darum, dass die Polizei im Falle eines Einsatzes an den Flüchtlingsunterkünften so schneller vor Ort sein könne, als wenn sie erst von Emmerich aus losfahren müsse.

Vor dem Hintergrund, dass die geplante Erstaufnahme-Einrichtung in Haldern eine der größten in NRW werde, fordern die Sozialdemokraten zudem ein "schlüssiges Einsatzkonzept" der Polizei für einen Einsatzfall auf Reeser Stadtgebiet.

(bal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: SPD will ständige Polizeipräsenz in Rees erreichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.