| 14.11 Uhr

Emmerich
Sponsoren machen weiter

Emmerich. Elias Theinert ist gerade mal fünf Monate alt. Gestern stand er im Mittelpunkt, als Mitarbeiterinnen des Emmericher Kinderschutzbundes seiner Mutter Melanie Theinert die 300. Begrüßungstasche überreichten. Von Monika Hartjes

"Im Mai vor zwei Jahren haben wir mit dieser Aktion begonnen", erzählte Inge Jessner, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Ortsverband Emmerich. "Fast 70 Prozent der Eltern von Neugeborenen nutzen das Angebot."

Gemeinsam mit dem "Lokalen Bündnis für Familien" und der Stadt, die die Aktion unterstützen, werden die Taschen jetzt für zwei weitere Jahre verteilt. Die Sponsoren haben ihre Beteiligung zugesagt.

"Schön, dass es dich gibt", steht auf der blauen Stofftasche. Drin ist unter anderem ein Duschtuch der Stadtwerke Emmerich, ein Ordner "Gesund groß werden" mit Informationen zu den Früherkennungs-Untersuchungen sowie Gutscheine von Embricana, Haus der Familie und der evangelischen Familienbildungsstätte. Dazu kommen noch Proben von Drogerien und Apotheken. Weiterhin gibt es einige Infobroschüren zu verschiedenen Themen rund ums Kind.

"Den Inhalt der Tasche kann ich wirklich gut gebrauchen", meinte Melanie Theinert. Mit den verschiedenen Pröbchen könne sie testen, welche Cremes und Badezusätze ihr Sohn verträgt. Und der Ordner sei sehr informativ.

"Wir haben festgestellt, dass auch die Gutscheine gerne von den jungen Eltern genutzt werden", so Inge Jessner. Der Rücklauf zu den einzelnen Einrichtungen sei jedenfalls sehr hoch.

Elias nahm den Rummel um ihn gelassen, lächelte den Fotografen an und machte einen ruhigen Eindruck. Der am 9. Oktober geborene Junge ist der Mittelpunkt einer großen Familie, zu der noch Papa Sascha, der achtjährige Julien und die sechsjährige Melissa gehören.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Sponsoren machen weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.