| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Kleve: Drei Spiele - drei Siege

Kleve. Fußball: Der Landesligist setzt mit dem 2:0 in Rellinghausen die Serie fort. Von Reinhard Pösel

Schwafheim, Hamborn 07 und jetzt Rellinghausen - die drei Gegner des 1. FC Kleve in der frisch gestarteten Meisterschaftsrunde, drei Siege, 9:0-Punkte, 9:1-Tore. Tabellenzweiter hinter dem punktgleichen VfL Rhede. Sehr viel angenehmer kann der Einstand in eine Saison nicht verlaufen.

Beim SC Rellinghausen musste FC-Trainer Umut Akpinar seine Startformation ändern. Jan-Luca Geurtz agierte als Angriffsspitze, Niklas Klein-Wiele übernahm eine defensivere Rolle, dessen offensiven Part nahm Pascal Hühner ein. Trotz des guten Starts des Gegners mit vier Punkten aus zwei Begegnungen wollten die Klever alles unternehmen, um ihr eigenes Spiel durchzubringen. Nach kurzem Abtasten gelang das den Rot-Blauen dann auch einigermaßen gut. Mit drei sehr guten Einschussmöglichkeiten setzten die Klever nachdrückliche Akzente. In zwei Situationen zwischen der elften und 30. Spielminute war der immens fleißige Levon Kurikciyan daran beteiligt, zwischendurch demonstrierte Hühner seine Torgefährlichkeit. Jubeln durfte der 1. FC Kleve dann ein erstes Mal in der 37. Spielminute. Jan-Luca Geurtz drückte den Ball über die Linie des Gästetores. Erst in Durchgang zwei wurden die Gastgeber stärker. Doch der 1. FC Kleve hielt dem Druck stand.

Alles klar machten die Akpinar-Schützline in Minute 88, als der auffällig agierende Kurikciyan mit dem Treffer zum 2:0 die letzten Zweifel am dritten Klever Erfolg in Serie beseitigte.

1. FC Kleve: Taner - Berressen, Ehrhardt, Dragovic, van Brakel (90. Braun), Klein-Wiele, Kürkciyan, Forster, Terfloth, Geurtz (79. Deckers), Hühner (86. Maehouat).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Kleve: Drei Spiele - drei Siege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.