| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Kleve steht heute wieder auf dem Trainingsplatz

Niederrhein. Beim Fußball-Landesligisten 1. FC Kleve könnte die sportliche Situation aktuell kaum besser sein. Das Team führt die Tabelle an und hat zuletzt eine Serie von fünf Siegen in Folge hingelegt. Folgerichtig sprach Sportchef Georg Kreß von einer Zäsur - im positiven Sinne. Für FC-Coach Umut Akpinar ist das aber noch kein Grund zur Selbstzufriedenheit: "Wir können uns von der Hinrunde nicht viel kaufen. Wir wissen intern ganz genau, was nicht gut war. Und daran werden wir hart arbeiten."

Nach einer dreiwöchigen Winterpause will er ab heute mit seinen Schützlingen vor allem an der Ausdauer arbeiten. "Wir müssen unbedingt dafür sorgen, dass die Mannschaft fit ist", sagt Akpinar. Gestern reichte es bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften auch nur zum vierten Platz. Das erste Meisterschaftsspiel absolviert der 1. FC am 4. Februar gegen den SV Schwafheim. Zuvor wird das Team aber noch einige Testspiele bestreiten. Am 17. Januar trifft der 1. FC Kleve auswärts auf die zweite Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Dort begegnet der Tabellenführer auch seinem Ex-Trainer Arie van Lent, der den Regionalligisten betreut, und unter dem Umut Akpinar einst Kapitän in Kleve war.

Außerdem werden die Klever Freundschaftsspiele gegen FC Bocholt, BW Dingden und TSV Weeze bestreiten. Personell wird es keine Änderungen geben. Allerdings freut sich Akpinar auf die Rückkehr des zuletzt mit Innen- und Außenbandriss im Sprunggelenk ausgefallenen Marvin Kresimon. Nach acht Wochen Verletzungspause wird sich der Abwehrspieler langsam zurück in die Mannschaft kämpfen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Kleve steht heute wieder auf dem Trainingsplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.