| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Kleve trifft auf den Ex-Trainer

Niederrhein. Fußball: Der Spitzenreiter der Landesliga tritt beim SV Sonsbeck an.

Der Fußball-Landesligist 1. FC Kleve muss am Sonntag um 15 Uhr beim SV Sonsbeck antreten.Das Hinspiel endete 0:0. Wenig später musste Sonsbecks Trainer Günter Abel seinen Hut nehmen und wurde durch Thomas Kuczkowski ersetzt. "Das damalige Spiel hat uns alles abverlangt. Mit dem einen Punkt waren wir nicht völlig unzufrieden. Sonsbeck ist ein Gegner mit sehr hoher Qualität. Nun aber wollen wir unser Spiel durchbringen", sagt FC-Coach Umut Akpinar, der bei diesem Vorhaben auf den gelb-rot gesperrten Abdullo Saidov verzichten muss.

Darüber hinaus mussten zuletzt gegen Scherpenberg Simon Berressen und Nicola Mölders verletzt ausgewechselt werden. Deren Einsatz ist auch gegen Sonsbeck fraglich. Zudem bereiten zwei kranke Spieler dem Klever Coach Sorgen. Zwar ist Akpinar hinsichtlich eines Einsatzes von Niklas Klein-Wiele weiter optimistisch, über dessen Teilnahme aber entscheidet der Klever Verantwortliche erst kurz vor dem Spiel. Gegen den SV Sonsbeck gibt es allerdings nicht nur ein Wiedersehen mit dem langjährigen Ex-Trainer des 1.

FC. Auch Maximilian Fuchs wechselte vor vier Jahren von Kleve zum SVS. Zudem spielte Schlussmann Ahmet Taner zwei Spielzeiten beim morgigen Gegner, Routinier Nedzad Dragovic trug in der Saison 2007/08 das rote Trikot. Gleiches gilt für Tim Haal, der zwischen 2012 und 2014 beim damaligen Oberligisten spielte.

(mo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Kleve trifft auf den Ex-Trainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.