| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Kleve will weiter die eigenen Fans überzeugen

Niederrhein. Ausgeruht ist Fußball-Landesligist 1. FC Kleve vor dem morgigen Liga-Spiel ab 15 Uhr gegen den SV Schwafheim. Denn FCK-Trainer Thomas von Kuczkowski gab seinen Schützlingen nach dem 2:0-Erfolg gegen den PSV Wesel-Lackhausen am Gründonnerstag ein paar Tage frei. "Wir haben aus den letzten beiden Spielen sechs Zähler geholt und damit die magische 40-Punkte-Grenze geknackt. Zudem war das Osterwochenende, da konnte ich ihnen mal ein paar Tage freigeben", so "Kucze". Erst am vergangenen Donnerstag und gestern Abend lud er seine Spieler wieder zur Trainingseinheit.

Obwohl die Rot-Blauen den Klassenerhalt nun sicher geschafft haben dürften, gilt vor dem Heimspiel gegen den SV Schwafheim trotzdem noch höchste Konzentration - nicht zuletzt, weil die Schwanenstädter weiter das heimische Publikum überzeugen wollen. "Das ist selbstverständlich", sagt von Kuczkowski, der aber auch von einer spürbaren "Erleichterung" spricht, die nach dem Sieg gegen Lackhausen da gewesen sei. "Gegen Schwafheim wollen wir trotzdem nochmal Gas geben und mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen. Wir möchten schließlich keine Wettbewerbsverzerrung machen. Wir biegen auf die Zielgerade der Saison ein, die wir aber noch schön zu Ende spielen wollen", sagt "Kucze".

Für den nach wie vor abstiegsgefährdeten SV Schwafheim gehe es auf Platz 14 schließlich noch um alles. Für die Mannschaft um den Ex-Klever Marcel Haeger wäre ein Sieg in Kleve wichtig. "Marcel ist wirklich herzlich willkommen, aber die Punkte darf er nicht mitnehmen", verspricht Thomas von Kuczkowski jedoch vorab.

(pets)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Kleve will weiter die eigenen Fans überzeugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.