| 00.00 Uhr

Lokalsport
1:2-Niederlage: Frust am Klever Bresserberg

Kleve. Auch im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison ging Landesligist 1. FC Kleve leer aus. Von Sabrina Peters

Ihren Frust nach der 1:2 (0:0)-Niederlage im Fußball-Landesliga-Match gegen die DJK Arminia Klosterhardt versuchten sich die Spieler des 1. FC Kleve nach Schlusspfiff noch von der Seele zu laufen. FCK-Trainer Thomas von Kuczkowski ging derweil mit seinen Schützlingen hart ins Gericht. "Das war heute das schlechteste Heimspiel, das wir je gezeigt haben. Es sind zwar mit Jan-Philipp Maaßen und Heinz-Josef Peters zwei wichtige Spieler ausgefallen, aber auch die anderen haben doch eigentlich Landesliga-Qualität", sagte von Kuczkowski. Doch davon habe man gestern nur wenig gesehen.

Die Gäste aus Oberhausen präsentierten sich zwar nicht als spielbestimmende Mannschaft, lauerten aber immer wieder auf offene Raume und Fehler in der Klever Defensive. Nach der Pause ging die Arminia durch Yuhi Hayami in Front (61.). Mit etwas Glück konnte Bastian Grütter nach einer Ecke anschließend sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen (81.), doch nur drei Minuten später rutschte er neben Hayami aus, der daraufhin wenig Mühe hatte den 2:1-Endstand zu erzielen.

In der Nachspielzeit wurden die 240 Zuschauer auf dem Bresserberg dann noch Zeugen eines seltenen Geschehens: Da FCK-Keeper Sascha Horsmann kurz vor dem Schlusspfiff mit nach vorne gegangen war, lief DJK's Delowan Nawzad mit dem Ball am Fuß auf ein freies Tor zu. Statt jedoch selbst zu schießen, passte er noch mal links auf Mattis Thieler, der auch ins Tor schoss. Weil allerdings mit Bastian Grütter nur noch ein Klever näher in Richtung des rot-blauen Tores war, gab Schiedsrichter Daniel Hachtkemper den Treffer folgerichtig nicht.

1. FC Kleve: Horsmann - Braun (72. Maehouat), van Brakel, Grütter, Ehrhardt, Haal, Terfloth, Kurikciyan (80. Müller), Acikgöz, Geurtz (46. Deckers), Hühner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1:2-Niederlage: Frust am Klever Bresserberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.