| 00.00 Uhr

Lokalsport
5:2 - SV Hönnepel-Niedermörmter schafft ersten Saisonsieg

Niederrhein. Gestern, 16.45 Uhr an der Düffelsmühle: Schiedsrichter Thomas Dickmann pfeift die Partie der Fußball-Oberliga zwischen dem SV Hönnepel-Niedermörmter und dem SC Düsseldorf-West ab. In der Spielhälfte des Gastgebers bildet sich blitzschnell eine gelbe Menschentraube - mittendrin Trainer Georg Mewes. Soeben haben die Hausherren ihren ersten Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht, den SC Düsseldorf West mit 5:2 eindeutig in die Schranken verwiesen und damit die Rote Laterne an die U23 von Rot-Weiß Oberhausen abgegeben. Mewes ist überglücklich: "Das war unsere beste Saisonleistung. Jetzt müssen wir am Mittwoch gegen Meerbusch nachlegen." Von Hans-Gerd Schouten

Nach einem solch deutlichen Erfolg für die Heimelf sah es zunächst nicht aus. Nedzad Dragovic (5.) und Tarek Staude (10.) hatten in der Anfangsphase eines ausgeglichenen Spiels zwei kleinere Chancen. Dann nutzten die Gäste ihre erste Möglichkeit zur Führung (17.). Nach einer Hereingabe schoss Metehan Gürbüz den Ball flach ins Tor.

Die Landeshauptstädter kontrollierten jetzt das Geschehen und legte in Minute 27 den zweiten Treffer durch Tim Kosmala nach. Glück für das Mewes-Team, dass es bereits 120 Sekunden später den Anschlusstreffer durch Daniel Boldt markierte. In der 36. Minute wurde der Torschütze von den Beinen geholt - den Elfmeter verwandelte Nedzad Dragovic zum 2:2. Eine Stunde war gespielt, da hätte Kapitän Markus Heppke fast das "Tor des Monats" erzielt. Aus rund 40 Metern schickte er das Spielgerät Richtung gegnerisches Gehäuse, weil er gesehen hatte, dass Keeper Fabian Koch zu weit vor seinem Tor stand. Der Ball strich knapp über die Latte.

Doch nur eine Minute danach durfte erneut gejubelt werden. Nach einem Eckball von Schüssler verlängerte Boldt mit dem Kopf auf Dragovic, der aus rund fünf Metern volley einschoss und damit der Partie die entscheidende Wende gab.

Die Gäste wurden nun zwar offensiver, agierten in vorderster Front allerdings recht planlos, so dass der SV Hönnepel in der Defensive kaum gefordert wurde. Nachdem die Düsseldorfer eine Viertelstunde vor dem Ende nach Schüssen von Dragovic und Welter zweimal auf der Linie gerettet hatten, brachte eine Ecke noch in der gleichen Minute die Vorentscheidung. Die präzise Hereingabe von Heppke köpfte Dominik Borutzki ins Tor und machte damit auch die letzten Hoffnungen de SC West zunichte.

Damit gab sich der SV aber noch nicht zufrieden. Fünf Minuten vor dem Ende einer sehr unterhaltsamen Begegnung gelang Aretz mit einem Abstauber der fünfte Treffer für das Mewes-Team.

SV Hönnepel-Niedermörmter: Weichelt - Schneider, Dragovic, Borutzki, Osman-Reinkens, Boldt, Staude (82. Brotz), Heppke, Welter, Schüssler (74. Cengiz), Leimbruch (56. Rölver).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 5:2 - SV Hönnepel-Niedermörmter schafft ersten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.