| 00.00 Uhr

Lokalsport
Annalena Diks ist Deutsche Meisterin

Lokalsport: Annalena Diks ist Deutsche Meisterin
Daumen hoch: Annalena Diks und Tim Fischer freuen sich nach dem gewonnenen Mixed-Finale bei der Deutschen Meisterschaft, die in Gera stattfand. FOTO: BV
Niederrhein. Badminton: Die Emmericherin siegt bei den Deutschen Jugend-Titelkämpfen in Gera überraschend im Mixed der Altersklasse U 17 mit Tim Fischer. Zwei Silber- und eine Bronzemedaille runden das gute Abschneiden des BV Wesel ab. Von Ralf Pollmann

Aaron Sonnenschein hatte im vergangenen Jahr den ersten deutschen Meistertitel im Nachwuchsbereich für den BV Wesel Rot-Weiß seit 2000 geholt. So lange musste der Club auf das nächste DM-Gold wahrlich nicht warten. Annalena Diks und Tim Fischer siegten jetzt bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft in Gera überraschend als Ungesetzte im Mixed der Altersklasse U 17. Zwei weitere Silber- und eine Bronzemedaille unterstrichen, welch gute Nachwuchsarbeit der Club derzeit leistet.

"Mit dem Titel habe ich gar nicht gerechnet, denn eigentlich trainiere ich Mixed nie", sagte Annalena Diks gestern zwischen zwei Schulstunden. Am Tag nach ihrem Triumph stand im Badminton-Internat in Mülheim allein Unterricht an. Das ansonsten tägliche Training wurde nach den drei anstrengenden DM-Tagen gestrichen - auch für Tim Fischer, der ebenfalls das Badminton-Internat besucht.

Die beiden 16-Jährigen sind so ganz ohne Mixed-Erfahrung nicht nach Gera gereist. Bei den Westdeutschen Titelkämpfen sprang für das Duo die Bronzemedaille heraus. Ein deutsches Ranglisten-Turnier haben sie auch für sich entschieden. Weitere Erfolge bei Ranglisten hatten Diks und Fischer nicht aufzuweisen. Dies war auch dem Umstand geschuldet, dass Tim Fischer angeschlagen oder erkrankt passen musste. "Jetzt hat man gesehen, dass eine Setzliste nicht wirklich etwas über die wahre Stärke aussagt", meinte Carsten Sonnenschein, Jugend-Pressewart des BV Wesel.

Spätestens nach dem 19:21, 21:18, 24:22 im Viertelfinale gegen die an Nummer eins gesetzten Lukas Resch/Miranda Wilson (Beuel/ Schorndorf) avancierte das BV-Duo zu einem ernsthaften Titelanwärter. Das Halbfinale gegen Samuel Gnalian/Monika Weigert (Geretsried/ Neuhausen-Nymphenburg) war eher eine leichte Übung (21:13, 21:10). Im Endspiel gegen Christopher Klauer/Runa Plützer (Beuel/Refrath) wurde der Coup mit einem 21:16, 17:21, 21:17 perfekt gemacht.

Im Einzel der Klasse U 19 schied Diks in der ersten Runde aus. "In der U 17-Klasse hatte ich immer in der ersten Runde verloren. Deshalb habe ich es in der U 19 versucht. Aber das hat auch nicht so funktioniert", sagte die 16-Jährige, deren Schwerpunkt weiter im Einzel liegen wird. "Aber vielleicht werde ich jetzt auch ein wenig mehr Mixed trainieren." Im U 17-Doppel mit Stine Küspert (Wittorf) kam das Aus in Runde zwei.

Einen starken Auftritt legte auch BV-Talent Lena Fischer im U 17-Doppel mit Jule Petrikowski (Phönix Hövelhof) hin. Im Halbfinale warfen sie die top-gesetzten Runa Plützer/Annika Schreiber (Beuel/Stollberg) mit einem 19:21, 21:18, 21:18 aus dem Wettbewerb. Im Finale gab es eine 15:21, 16:21-Niederlage gegen Nicola Oltersdorff/Monika Weigert (Neuhausen).

Silber ging auch an Aaron Sonnenschein (U 15). Mit Matthias Kicklitz (Horner TV) zog das BV-Talent ins Finale ein. Dort verlangten sie Marvin Datko/Chris Dargel (Beuel/Mülheim) beim 23:21, 15:21, 16:21 alles ab. Im Mixed mit Leona Michalski (Gelsenkirchen) und im Einzel scheiterte Aaron Sonnenschein im Viertelfinale in drei Sätzen. Bronze sicherte sich Jan-Felix Matulat im U 19-Doppel mit Daniel Seifert (Trittau). Im Halbfinale unterlagen sie den späteren Siegern Bjarne Geiss/Jan Colin Völker (Wittorf) mit 16:21, 21:19, 16:21. Im Mixed schied Jan-Felix Matulat mit Stine Küspert im Viertelfinale aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Annalena Diks ist Deutsche Meisterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.