| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aufsteiger BWD beendet seine Durststrecke

Niederrhein. Mit einem verdienten 4:0 (0:0)-Sieg gegen den abstiegsgefährdeten Nachbarn SV Krechting beendete Fußball-Bezirksligist BW Dingden seine Durststrecke. "Wir haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen", stellte BWD-Trainer Dirk Juch zufrieden fest: "Diese Partie war ein Zeichen an die Konkurrenz, dass wir da sind und da oben bleiben wollen."

Starke Worte, die aber auf überzeugenden Taten folgten. BW Dingden hätte schon zur Pause führen müssen. Zum zweiten Durchgang stellte Juch um, beförderte Spielgestalter Robin Volmering von links neben Mohamed Salam in den Sturm. Eine Maßnahme, die sich auszahlte. Nachdem Dingden zunächst weiterhin Riesenmöglichkeiten versemmelte, brach "Momo" Salman den Bann. Einen schönen Spielzug schloss der BWD-Angreifer zum 1:0 ab. Volmering schoss aus zehn Metern die letzte "Fahrkarte"(72.), dann war in der Endphase jeder Schuss ein Treffer. Kapitän Kay Joosten nickte in Abstaubermanier zum 2:0 ein (85.). Nur vier Minuten später stand es 4:0. Den schönsten Spielzug des Tages vollendete Salman nach Volmerings perfekter Vorlage zum 3:0, ehe Trainersohn Kevin Juch der Schlusspunkt mit einem Schlenzer vom 16er vorbehalten war.

Blau-Weiß Dingden: J. Buers - Joosten, S. Buers, Leyking, Tulgay, Kamps (81. Schneiders), K. Juch, Schröder (65. Holtkamp), Volmering, Ameling (60. Egeling), Salman.

(hb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aufsteiger BWD beendet seine Durststrecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.