| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aus für BW Bienen in der ersten Pokalrunde

Bienen. Schon in der ersten Pokalrunde auf Kreisebene kam für die Fußballer von Blau-Weiß Bienen das Aus. Auf eigenem Platz unterlag der Absteiger aus dem Kreisliga-Oberhaus gegen Grün-Weiß Vardingholt mit 1:3 (1:0). "In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr zu unserem Spiel gefunden und nicht das gezeigt, was wir können", resümierte Uwe Becker, Trainer der Blau-Weißen, nach dem Schlusspfiff.

Dabei fing es für die Hausherren gut an. Sie hatten das Geschehen im Griff und gingen folgerichtig in der 27. Minute durch Marco Becker in Führung. Danach hätte Bienen alles klar machen können, doch Jan Schüppel (33. Minute) und Philipp Buckermann (41.) ließen hochkarätige Gelegenheiten aus. Nach der Pause ließ der Elan der Becker-Elf nach. Und als in der 56. Minute Schiedsrichter Chris Hempel nach einem Handspiel von Philipp Buckermann auf den Punkt zeigte, drehte sich die Partie. Vom Elfmeterpunkt glich Andre Kortstegge zum 1:1 aus. Die Vorentscheidung fiel in Minute 81, als die Biener Defensive zu zögerlich agierte. Muhsim Kurun machte es besser und vollstreckte zum 2:1. In der Nachspielzeit gelang Vardingholts Rene Uebbing noch das 3:1.

BW Bienen: M. Buckermann - Helmes, Bosmann, Schüppel (82. Bonhagen), Lörcks, Stadler, Gebbing, Lodewick, Schmitz, Becker, P. Buckermann.

(hst)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aus für BW Bienen in der ersten Pokalrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.