| 00.00 Uhr

Lokalsport
Beim GC Borghees wird Europa gelebt

Lokalsport: Beim GC Borghees wird Europa gelebt
Manon Veldhorst (rechts) hat zusammen mit ihrer Freundin Nanet Klein-Holkenburg die Golfclub-Anlage übernommen. FOTO: Markus van Offern
Borghees. Golf: 250 Gäste kamen zur Wiedereröffnung des renovierten Clubhauses. Manon Veldhorst ist die neue Inhaberin. Von Monika Hartjes

Die Mitglieder des Golfclub Borghees haben allen Grund zur Freude. "Nach dreimonatiger Renovierung und einigen schlaflosen Nächten ist es endlich soweit: Unser Clubhaus wird heute offiziell eröffnet", sagte am Samstagabend die neue Inhaberin Manon Veldhorst in ihrer Rede bei der Eröffnungsfeier. Sie dankte den Handwerkern für die gute Zusammenarbeit, den Mitgliedern des Golfclubs für die Unterstützung und ihren Eltern Mariann und Hans Veldhorst, "die mir immer zur Seite stehen".

Rund 250 Gäste folgten ihrer Einladung, unter ihnen auch Bürgermeister Peter Hinze. "Wir können stolz auf unseren Golfclub in Emmerich sein mit seiner gepflegten Anlage und dem schönen Clubhaus, in dem man sich wohlfühlen kann", sagte er. Und da es im Club viele niederländische Mitglieder gibt, fuhr er in niederländischer Sprache fort: "In diesem Club wird Europa gelebt, da kann man viel voneinander lernen. Das niederländische 'Laissez faire' und die deutsche Präzision passen gut zusammen."

Dann musste der Bürgermeister auch sportlich ran. Während die Mitglieder am Nachmittag ein 18-Loch- und ein Neun-Loch-Turnier gespielt hatten, bekam Hinze einen Golfschläger und sollte einen goldenen Ball ins Loch 9 einputten. "Ich habe hier mal einen Schnupperkursus belegt, aber das ist lange her", erzählte er. Doch anscheinend hat er viel behalten, denn souverän lochte Hinze gleich beim ersten Versuch ein. Danach wurde gemütlich im Clubheim gefeiert.

Im Oktober übernahm Manon Veldhorst die Golfclub-Anlage. Der Verein hat zurzeit rund 600 Mitglieder. Seit drei Jahren spielt die 27-jährige Niederländerin aus Doetinchem Golf in Borghees und hörte, dass der vorherige Besitzer die Anlage verkaufen wollte. Manon Veldhorst, die früher Tennis gespielt und unter anderem auch Turniere organisiert hatte, nahm die Herausforderung an. Ihr zur Seite steht ihre Freundin Nanet Klein-Holkenburg aus dem niederländischen Zieuwent. Die 29-jährige Club-Managerin spielt Handball und erst seit kurzem Golf. "Ich habe gerade die Platzreife geschafft", sagte sie. Nanet Klein-Holkenburg absolvierte ein Studium in deutsch-niederländischen Beziehungen. "Da bin ich hier genau richtig, wir haben deutsche und niederländische Mitglieder."

Organisation, Platzanlage und Gastronomie sind jetzt in einer Hand. Das Haus wurde komplett renoviert. Der Eingangsweg wurde erneuert, sanitäre Anlagen saniert und modernisiert, Decke und Böden erneuert und die Terrasse auf die doppelte Fläche vergrößert. Während der Umbauarbeiten lief die Gastronomie im Obergeschoss weiter. In der zweiten März-Woche wurden Restaurant, Rezeption und Büro fertiggestellt.

"Die Mitglieder sagen, dass der Golfclub Borghees richtig aufgelebt ist", freute sich Manon Veldhorst, die auch Nichtmitglieder einlädt, in der schönen Atmosphäre des Clubhauses einen Kaffee zu trinken oder ein schmackhaftes Essen zu genießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Beim GC Borghees wird Europa gelebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.