| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV Wesel RW ist nach 6:2-Sieg neuer Spitzenreiter

Lokalsport: BV Wesel RW ist nach 6:2-Sieg neuer Spitzenreiter
Lena Fischer und Ella Diehl gewannen ihr Doppel. FOTO: Hermann
Wesel. Der am Ende deutliche 6:2-Sieg gegen den Gladbecker FC in der Badminton-Regionalliga hatte für den frischgebackenen Tabellenführer BV Wesel RW nur zwei kleine Schönheitsfehler. Da war zum einen die so nicht erwartete Auftakt-Niederlage des Spitzendoppels Vasily Kuznetsov und Jan Felix Matulat gegen Steffen Hohenberg und Malte Demond.

Trotz zwischenzeitlich deutlicher Führung und drei Matchbällen im zweiten Satz ging die Begegnung doch noch mit 1:2 (21:17, 22:24, 14:21) verloren. "Das war ärgerlich", sagte Teamkapitän Thorsten Huckriede, der einen insgesamt behäbigen Start seiner Mannschaft sah.

Zum anderen war da das Mixed, das sich das starke Gäste-Duo Hohenberg/Yvonne Bytomski mit 2:1 (19:21, 21:9, 21:14) gegen Jan Felix Matulat und Lena Fischer sicherte. "Unser Mixed konnte nicht die Leistungen der Vorwochen abrufen. Das war schade", sagte Hukriede.

Ansonsten nahm der Spieltag seinen Lauf: Tobias Göbeler/Thorsten Hukriede gewannen gegen Philippe Craul/Maik-Oliver Przybyla (16:21, 21:13, 21:18) ebenso wie Ella Diehl/Lena Fischer gegen Yvonne Bytomski/Alina Kölsch (22:20, 21:15). Auch die Einzel ließen nichts anbrennen. Vasily Kuznetsov besiegte Philippe Craul souverän (21:14, 22:20); Thorsten Hukriede machte ebenfalls kurzen Prozess beim 21:8, 21:9 gegen Malte Demond. Hendrik Waldyk bezwang Maik-Oliver Przybylak mit 11:21, 21:12, 21:19. Ella Diel sorgte für den sechsten Punkt.

(ott)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV Wesel RW ist nach 6:2-Sieg neuer Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.