| 00.00 Uhr

Lokalsport
BW Dingden II bleibt in der Spitzengruppe

Hamminkeln. Volleyball: Das Team gewinnt das Heimspiel gegen Humann Essen II nach Startschwierigkeiten mit 3:1. Von Joachim Schwenk

BW Dingden II mischt in der Volleyball-Verbandsliga der Damen weiter in der Spitzengruppe mit. Die Mannschaft der Trainer Michael Kindermann und Heike Kruse kehrte nach der ersten Niederlage der Saison umgehend in die Erfolgsspur zurück. Das Team schaffte in der Sporthalle Mumbecker Bach nach Anlaufschwierigkeiten einen letztlich ungefährdeten 3:1 (21:25, 25:12, 25:19, 25:20)-Sieg in der Heimpartie gegen VV Humann Essen II. "Den ersten Satz haben wir verschlafen. Aber danach lief es deutlich besser bei uns", kommentierte Heike Kruse den Auftritt der Mannschaft mit vielen jungen Kräften.

BW Dingden II liegt bislang voll im Soll. Nachdem der Klassenerhalt in der vergangenen Saison erst kurz vor Saisonschluss perfekt gemacht wurde, peilt das neue Trainerduo mit dem Team in dieser Spielzeit einen Platz im oberen Tabellendrittel an. Derzeit stehen die Blau-Weißen mit zehn von zwölf möglichen Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. "Wir sind bislang auf einem guten Weg, unser Saisonziel zu erreichen. Aber es gibt auch noch ein paar Baustellen, die wir bearbeiten müssen", sagte Kruse.

Das wurde auch in der Partie gegen den VV Humann Essen II deutlich, in der die Mannschaft nur langsam ihren Rhythmus fand. "Wir haben uns nach dem verlorenen ersten Durchgang erheblich gesteigert, was gegen diesen Gegner allerdings auch bitter nötig war", sagte Heike Kruse. Die Blau-Weißen agierten ab dem zweiten Satz in der Annahme konstanter und schlugen auch besser auf. Deshalb gab's noch einen ungefährdeten Erfolg für die Mannschaft.

Heike Kruse traut der einen oder anderen jungen Spielerin im Kader zu, mittelfristig den Sprung in das Zweitliga-Team von BW Dingden schaffen zu können. "Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden." Die nächste Partie bestreitet der Verbandsligist am Samstag, 12. November, in der Sporthalle Mumbecker Bach gegen den Tabellenfünften DJK Rheinkraft Neuss.

Vier Spiele, vier Siege - BW Dingden III bleibt in der Damen-Bezirksliga mit weißer Weste an der Tabellenspitze. Das Team bezwang den Turnerbund Werden mit 3:1 (25:13, 21:25, 25:11, 25:22). "Das war ein Arbeitssieg", sagte Trainer Tong Le. Die vierte Vertretung der Blau-Weißen hatte in der Klasse wesentlich mehr Mühe. Sie besiegte den Aufsteiger Weseler TV in einem Volleyball-Krimi mit 3:2 (25:23, 25:27, 25:20, 12:25, 15:13). Die Schützlinge von Trainer Thomas Eickelberg stehen mit sechs Zählern auf dem sechsten Platz, haben aber erst drei Spiele absolviert.

BW Dingden V musste sich in der Bezirksklasse dem Weseler TV II deutlich mit 0:3 (20:25, 21:25, 23:25) geschlagen geben. Damit verlor das junge Team auch seine zweite Saisonpartie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BW Dingden II bleibt in der Spitzengruppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.