| 00.00 Uhr

Lokalsport
BWD macht Herbstmeisterschaft perfekt

Lokalsport: BWD macht Herbstmeisterschaft perfekt
BW Dingden - hier Sebastian Kamps (links) - hätte die Partie auch höher gewinnen können. FOTO: Markus Joosten
Niederrhein. Fußball: Bezirksliga-Tabellenführer BW Dingden gewinnt die Nachholpartie gegen die SV 08/29 Friedrichsfeld nach einem verhaltenen Start mit 3:0. Er liegt vor dem letzten Spieltag der Hinrunde vier Punkte vor Verfolger TuB Bocholt. Von Joachim Schwenk

BW Dingden hat seine Ausgangsposition im Rennen um die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga wieder ein wenig komfortabler gestaltet. Der Tabellenführer feierte am Mittwochabend vor knapp 200 Zuschauern einen 3:0 (1:0)-Heimsieg in der Nachholpartie gegen die SV 08/29 Friedrichsfeld und machte damit die Herbstmeisterschaft perfekt. Der Neuling liegt vor dem letzten Spieltag der Hinrunde, an dem er am Sonntag, 15 Uhr, beim Vorletzten SC Buschhausen antritt, vier Punkte vor Mitaufsteiger TuB Bocholt und sieben Zähler vor Adler Osterfeld. Die beiden Verfolger treffen am Sonntag in Bocholt aufeinander. Deshalb könnte sich die Dingdener Situation zum Abschluss der ersten Saisonhälfte weiter verbessern, wenn das Team seine Pflicht mit einem Erfolg beim Abstiegskandidaten erfüllt.

Trainer Dirk Juch setzt trotz des guten Abschneidens beim Thema Meisterschaft unverändert auf kontrollierte Defensive. "Wir warten jetzt erst einmal das Spiel am Sonntag ab. Dann können wir uns gerne über eine neue Zielsetzung unterhalten", sagte er nach dem Erfolg gegen Friedrichsfeld. Fußball-Obmann Peter Hülsevoort wird da schon wesentlich konkreter. "Wenn man Herbstmeister ist, dann muss das Ziel natürlich auch der Aufstieg sein", sagte der Mann, der BWD mit seinen Toren einst in die Landesliga geschossen hat.

BW Dingden löste die Aufgabe gegen Friedrichsfeld im Stile eines Spitzenteams sehr souverän. Die Mannschaft begann die Begegnung noch etwas verhalten, da sie Respekt vor der Konterstärke des Kontrahenten hatte. "Wir wollten dem Gegner nicht ins offene Messer laufen", sagte Juch. Während der Favorit sich bei der Defensivarbeit in Hälfte eins auch kaum eine Blöße gab, nutzte er den ersten Fehler der Gäste eiskalt aus. Niklas Egeling erlief in der 35. Minute einen zu kurzem Rückpass von Osama El Toufaili, der früher für BW Dingden gespielt hat, zum Friedrichsfelder Keeper und erzielte das 1:0.

Der Erfolg geriet dann nur zu Beginn der zweiten Hälfte kurz in Gefahr. Doch der Dingdener Keeper Johannes Buers war in der 50. Minute bei einer Friedrichsfelder Doppelchance zur Stelle. Anschließend nahm das Team von Dirk Juch schnell alle Spannung gegen einen nun stark nachlassenden Gegner aus dem Spiel. Niklas Egeling erhöhte in der 57. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 2:0, nachdem der Friedrichsfelder Torhüter Marius Grune einen Kopfball von Timo Ameling aus kurzer Distanz noch abgewehrt hatte. Ameling stellte nur sechs Minuten später den Endstand her. BW Dingden hatte anschließend gute Chance zu einem höheren Sieg. Andererseits bewahrte Buers sein Team mit weiteren Paraden auch vor einem Gegentreffer.

"Wir haben gewonnen und zu Null gespielt. Das zählt in erster Linie für mich", sagte Dirk Juch. Der Trainer war vor allem vom Auftritt seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit sehr angetan. "Wir haben in der Phase, als wir die Tore Nummer zwei und drei erzielt haben, eine Viertelstunde lang wirklich grandiosen Fußball gespielt."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BWD macht Herbstmeisterschaft perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.