| 00.00 Uhr

Lokalsport
Clever Ruder Club trauert um Dr. Hans-Christian Lindner

Emmerich. Mit großer Trauer nahmen die Mitglieder des Clever Ruder Clubs die Nachricht auf, dass ihr ehemaliger Vorsitzender, Pressesprecher und bedeutender Mitgestalter des Vereins, Dr. Hans-Christian Lindner, im Alter von 80 Jahren in seinem Heimatort Hiddenhausen verstorben ist.

Lindner, der in seiner Jugend für den ältesten Ruderverein Deutschlands "Der Hamburger und Germania Ruderclub" Rennen bestritten hatte, trat 1991 dem Clever Ruder Club bei und sorgte von Anfang an für neues Leben. Seine Ideen - hier besonders die, Rudern und Kultur miteinander auf Wanderfahrten in Deutschland und Europa zu verbinden, setzte er auf den von ihm organisierten Rudertouren um. Dies brachte dem CRC viele neue Mitglieder und stellte ihn wieder auf eine gesunde Basis. 1997 übernahm er als 1. Vorsitzender die Leitung des Vereins. Sein größter Verdienst war die Planung und Umsetzung des CRC eigenen Bootshauses.

Beruflich trat Lindner 1989 in den Dienst der Stadt Emmerich ein, wo er als Wirtschaftsförderer bis zum Ausscheiden aus diesem Amt im Jahr 2000 wirkte.

Seine Erfahrung als Wirtschaftsförderer in Emmerich habe ihm bei der Planung des Bootshauses geholfen, heißt es seitens des CRC, da er in langen Verhandlungen mit der Stadt Kleve und der Sparkasse Kleve die Finanzierung des Bootshauses sichern konnte.

(tt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Clever Ruder Club trauert um Dr. Hans-Christian Lindner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.