| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Schonzeit ist für den 1. FC Kleve wieder vorbei

Niederrhein. Durch das 1:1-Unentschieden des 1. FC Kleve bei der SpVg. Odenkirchen unter der Woche ist vor dem morgigen Duell des FCK gegen den VfL Repelen endgültig ein Dreierkampf an der Spitze der zweiten Gruppe der Fußball-Landesliga entfacht: Mit dem Spitzenreiter aus der Schwanenstadt kämpfen auch der zurzeit souveräne FSV Duisburg, der aktuell auf dem zweiten Rang stehend einen Zähler Rückstand auf die Rot-Blauen hat, und der VfB Homberg mit drei Punkten Rückstand als Tabellendritter um das begehrte Ticket in die Oberliga. Die Schonzeit ist nun für die Klever, die sich nach dem Sieg in Homberg wieder ein kleines Polster zugelegt hatten, erneut vorbei.

Trainer Thomas von Kuczkowski muss sich noch Gedanken über die Aufstellung machen. "Vielleicht beginnen wir mit einer Systemumstellung." Fest steht jedoch bereits jetzt: Gegen den VfL Repelen dürfen sich die Schwanenstädter keinen erneuten Patzer erlauben.

(pets)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Schonzeit ist für den 1. FC Kleve wieder vorbei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.