| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erster Erfolg für den SV Hö.-Nie.

Niederrhein. Fußball: Der Landesligist lässt beim 2:1 gegen den PSV weitere Chancen aus. Von Jens Helmus

Landesligist SV Hönnepel-Niedermörmter feierte gegen den PSV Wesel mit dem 2:1 den ersten Saisonsieg. Anfangs leistete sich die Heimmannschaft viel Ballverluste, so dass der PSV Vorteile hatte.

Erst als ein Freistoß des PSV in der 21. Minute die Torlatte traf, schien Hö.-Nie. sich zu finden und antwortete mit einer Großchance durch Lukas Kratzer (27.) sowie einem Torschuss durch Stefan Chciuk (28.). Die restliche erste Hälfe verlief recht ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel gingen die Hausherren durch Lukas Kratzer in Führung (47.). Doch dem PSV gelang in Minute 62 durch Necati Güclü der Ausgleich.

Die Hausherren ließen sich jedoch nicht verunsichern und kamen wenig später zu einer Kopfballchance durch Chciuk (65.). Als Tim Seidel dann in der 68. im Strafraum der Gäste gefoult wurde, entschied Schiedsrichter Christian Breßer auf Strafstoß für den SV. Kapitän Stephan Schneider schnappte sich das Leder und erfüllte abgebrüht die Vorhersage eines weisen Tribünenzuschauers: "Der haut den rechts unten rein."

Der PSV stemmte sich gegen den Rückstand, konnte in der Offensive aber nicht genügend Druck aufbauen. Die Hausherren nutzten die gelockerte Defensive der Gäste aus und waren mit Konterchancen durch Chciuk (74.), Kratzer (88.) und Yildirim (90.) weiteren Treffern nahe. "Die Hauptsache ist, dass wir zuhause drei Punkte geholt haben", meinte Co-Trainer Andre Trienenjost.

SV Hö.-Nie.: Hauffe - K. Schneider, Schütze, Raczka, Weiß, Wezendonk (68. Kimbakidila), Seidel (83. Plum), S. Schneider, Yildirim, Chciuk (76. Mayr), Kratzer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erster Erfolg für den SV Hö.-Nie.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.