| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC Kleve lässt dem SV Sonsbeck beim 4:0 keine Chance

Kleve. In der vierten Spielminute hielten die Anhänger des Fußball-Landesligisten 1. FC Kleve den Atem an. Ajdin Mehinovic vom SV Sonsbeck hatte gegen eine in diesem Moment nicht gut sortierte Klever Abwehr den Ball in den Lauf von Felix Terlinden gespielt. Der Angreifer verschaffte sich mit einer kleinen Finte eine sehr gute Schussposition, schoss den Ball jedoch nicht platziert und hart genug, so dass FC-Keeper Sascha Horsmann zur Ecke abwehren konnte. Im Anschluss daran entwickelte sich das von vielen erwartete Spiel. Der 1. FC Kleve gab den Ton an und gewann am Ende verdientermaßen mit 4:0 (2:0). Von Reinhard Pösel

Den ersten Beifall von der Tribüne durfte der zweikampfstarke Mike Terfloth für sich verbuchen. Sein Kopfball in der 22. Spielminute schlug knapp neben dem Pfosten zum 1:0 im Netz ein. Zwei Minuten später war es ein Freistoß von Niklas Klein-Wiele, der um die schlecht postierte Sonsbecker Abwehrmauer herum den Weg ins gegnerische Tor fand. Diese zwei Tore des FC Kleve innerhalb von nur 120 Sekunden stellten die Weichen zum Heimerfolg des Landesligisten.

Von Klein-Wiele ging auch die Initiative zum 3:0 aus. Er schlug einen langen Ball nach vorne. Anschließend kombinierten sich Pascal Hühner und Levon Kurikciyan in den Strafraum des SV Sonsbeck, ehe Kurikciyan eine gute Schussposition hatte und den Ball aus neun Metern unter die Querlatte schoss. "Danach war der Drops gelutscht", sagte Gäste-Trainer Thomas Geist. Er stellte dem FC Kleve das Zeugnis aus, reif für die Oberliga zu sein. Seine Mannschaft sei es jedenfalls in dieser Saison nicht.

Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff markierte Pascal Hühner mit einem verwandelten Elfmeter das 4:0, nachdem Levon Kurikciyan im Strafraum regelwidrig gestoppt worden war. "Ich bin überrascht, wie einfach es heute ging", sagte FC-Coach Thomas von Kuczkowski.

1. FC Kleve: Horsmann - Ehrhardt (80. Thyssen), Maaßen, Braun, Prause (75. Buttgereit), Terfloth, Forster, Klein-Wiele,Kurikciyan, Hühner, Maehouat (66. Wetzels).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC Kleve lässt dem SV Sonsbeck beim 4:0 keine Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.