| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gahlen 2017: Teamspringen feiert Premiere

Niederrhein. Hallen-Turnier des RV Lippe-Bruch steigt vom 6. bis 8. Januar. Rheinische Post wieder als Sponsor dabei. Von Joachim Schwenk

Der RV Lippe-Bruch Gahlen ist dafür bekannt, dass er sich für sein großes Hallen-Reitturnier zu Beginn des Jahres immer wieder etwas Neues einfallen lässt, um die Veranstaltung noch attraktiver zu machen. Da gibt es auch bei Gahlen 2017 keine Ausnahme. Erstmals gehört bei der 23. Auflage des Turniers, das von Freitag, 6. Januar, bis Sonntag, 8. Januar, in der Halle Nierleistraße stattfindet, ein Mannschaftsspringen zum Programm.

Der Team-Wettbewerb, der am Freitagabend steigen wird, wurde für Vereine aus den Pferdesport-Kreisverbänden Wesel, Recklinghausen und Borken ausgeschrieben. Der RV Gahlen hat den Wettbewerb bewusst auf Reiter aus der Region begrenzt. "Denn wir wollten Sportlern aus unserer Nachbarschaft die Gelegenheit geben, einmal bei unserem großen Turnier zu starten. Diese Idee hatten wir bereits seit einiger Zeit. Jetzt haben wir sie in die Tat umgesetzt", sagte Christiane Rittmann, Vorsitzende des RV Gahlen, gestern bei einem Pressegespräch.

Die Resonanz ist enorm. "Als die Ausschreibung veröffentlich wurde, ging den ganzen Tag über das Telefon. Und fast alle Anrufer haben sich für das Mannschaftsspringen interessiert", sagt Rittmann. Der Ausrichter konnte nicht allen Anfragen nachkommen. 16 Teams dürfen nur dabei sein. Je ein Teammitglied wird einen Springparcours Klasse L absolvieren, der nächste Reiter geht in einen M-Parcours und der dritte in einen S-Parcours.

Der RV Lippe-Bruch hat bei Gahlen 2017 noch einmal draufgesattelt. Diesmal gibt es acht statt bisher sieben Springen Klasse S. Höhepunkt ist am Samstagabend der mit 10.000 Euro dotierte Große Preis von Gahlen. Die Rheinische Post ist wieder als Sponsor dabei. Am Freitag geht es in einem Zwei-Sterne-Springen M um den Preis der Mediengruppe Rheinische Post. "Wir freuen uns über diese Unterstützung, weil wir ein Turnier dieser Größenordnung ohne Sponsoren nicht auf die Beine stellen könnten", sagte Rittmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gahlen 2017: Teamspringen feiert Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.