| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grundschule Haldern triumphiert

Emmerich/Rees. Bernd Schäfer organisierte das Schorsch-Kathke-Turnier zum letzten Mal.

Die Fußballmannschaft der Grundschule Haldern gewann das 38. "Schorsch-Kathke-Gedächtnis-Turnier". Die jungen Kicker verwiesen die Grundschule Rees im Endspiel nach einem Sieben-Meter-Schießen auf den zweiten Platz. Bronze ging an die Grundschule Hüthum, die sich ebenfalls erst nach einem Sieben-Meter-Schießen gegen die Grundschule Millingen durchsetzte.

Insgesamt zehn Mannschaften der dritten und vierten Klassen aus den Stadtgebieten Emmerich und Rees beteiligten sich an dem Turnier, das den Spitznamen des früheren Organisators Hans-Georg Kathke trägt. Seit dessen Tod im Jahr 2004 organisierte der Reeser Pädagoge Bernd Schäfer den Wettbewerb, doch gestern nahm er Abschied. Kerstin Kathke, die Witwe des Turniergründers, dankte Schäfer für seinen Einsatz der vergangenen Jahre. Künftig wird Johannes Wilms das Turnier mit Günter Gillner organisieren. Bis der große "Schorsch-Kathke-Wanderpokal" überreicht werden konnte, hatten die Teams in den Spielen der Vor-, Zwischen- und Endrunden ihr Bestes gegeben. Dabei wurde "Fair Play" groß geschrieben, bestätigte Schiedsrichter Rolf Kamps bei der Siegerehrung. Auch der frühere Fußballprofi Jupp Tenhagen gehörte zu den Zuschauern. Die Legende des VfL Bochum brachte aus seinem Emmericher Sportgeschäft ein Netz voller gesponsorter Hand- und Fußbälle mit.

Die Plätze fünf bis neun belegten die Grundschulen Liebfrauen Emmerich, Elten, Rheinschule Emmerich, Praest und Leegmeer. Auf dem letzten Platz landete Haffen-Mehr. Doch schon in einem Jahr gibt es die Chance zur Revanche.

(ms)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grundschule Haldern triumphiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.