| 08.00 Uhr

Lokalsport
Kerstin Nickel und Thomas Roes sind Kreismeister

Lokalsport: Kerstin Nickel und Thomas Roes sind Kreismeister
Kerstin Nickel mit Neo auf dem Weg zum Gewinn der Kreismeisterschaft bei den Pony-Einspännern. FOTO: RFV Haldern
Haldern. Ausrichter Reit- und Fahrverein Sankt Georg Haldern und RV von Lützow Emmerich beim Fahrturnier erfolgreich.

Der Reit- und Fahrverein Sankt Georg Haldern richtete auf seinem Gelände an der Lohstraße ein Fahrturnier mit Qualifikation für den Niederrhein-Cup sowie die Kreismeisterschaft des Kreises Kleve in der Klasse A aus. Rund 120 Gespanne waren am Start. Begonnen wurde mit der Dressur. Es wurden viele sehr anschauliche Aufgaben gefahren und mit guten Noten belohnt. Im Anschluss daran bewältigten die Fahrer den Hindernisparcours. Hier kam es darauf an, möglichst genau und schnell durch die Tore zu fahren. Dabei durfte keine Wendung zu eng genommen werden.

Am zweiten Turniertag ging es für alle Fahrer zur Geländeprüfung in den angrenzenden Wald am Reitplatz. Zunächst starteten die Teilnehmer des Niederrhein-Cups. In diesem Wettbewerb überzeugte die Haldernerin Nina Hegmann mit den Ponys Stan und Olli. Sie platzierte sich in der Dressur mit der Wertnote 7,0 auf Platz zwei. Im Hindernisfahren wurde das Gespann Dritter und im Gelände fuhr es auf Rang zwei. Das bedeutete den Sieg in der kombinierten Wertung.

Danach gingen die Fahrer in der Kreismeisterschaft der Klasse A auf die Strecke. Hier gab es einen weiteren Erfolg für den Ausrichter. Kerstin Nickel setzte sich mit Neo in der Kombination der Pony-Einspänner gegen die Konkurrenz durch. Sie erreichte in der Dressur mit der Wertnote 7,5 Platz eins, landete im Hindernisfahren auf Rang sieben und belegte im Gelände Platz drei. Den Kreismeister-Titel bei den Großpferde-Einspännern sicherte sich Lambert Zylstra (Asperden).

Auch die Fahr-Abteilung des RV von Lützow Emmerich ging erfolgreich in Haldern an den Start. Bei den Einspänner-Ponys konnte Klaus Jeske das Hindernisfahren für sich entscheiden. Das Geländefahren beendete er auf Rang zwei. Sein Clubkollege Thomas Roes holte bei den Pony-Zweispännern mit seiner Beifahrerin Theresa Henkes sowie den Pferden Don und Valentino die Kreismeisterschaft. Ein Gewinner der Veranstaltung war nicht zuletzt der Gastgeber RFV St. Georg Haldern. Das Team um den Vorsitzenden Bernhard Üffing erhielt für die Organisation viel Lob.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kerstin Nickel und Thomas Roes sind Kreismeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.