| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kilkens wird ab Sommer Coach bei Viktoria Goch

Niederrhein. Niederländer übernimmt die Viktoria unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Guido Sonntag wird Co-Trainer.

Unmittelbar vor der Wiederaufnahme des Pflichtspielbetriebes nach der Winterpause hat Fußball-Landesligist Viktoria Goch die Trainerpersonalien für die folgende Spielzeit 2016/17 geklärt. Da sich in den Gesprächen frühzeitig herausstellte, dass der nach der Trennung von Andreas Voss verpflichtete Wim Wouterse nur als Interimslösung für die anstehende Rückrunde zur Verfügung steht, hielten die Gocher Verantwortlichen Ausschau nach einem geeigneten Nachfolgekandidaten. Unabhängig von der Ligazugehörigkeit soll der in der Region gut bekannte 49-jährige Jan Kilkens die Viktoria wieder in bessere Zeiten führen.

Nach seiner Trainertätigkeit beim 1.FC Kleve II und fast sechs meist erfolgreichen Jahren beim SV Hönnepel/Niedermörmter bis März 2010 kehrt der Niederländer Kilkens damit auf die deutsche Fußballbühne zurück. "Mit Jan Kilkens ist uns die Verpflichtung eines ausgewiesenen Fußballfachmanns gelungen, der auch über ausgezeichnete Kontakte verfügt", sagt Geschäftsführer Bernd Willich, der sich einen sportlichen Aufschwung und möglichst Kontinuität auf der Gocher Trainerbank erhofft.

Auf die Position des Co-Trainers und Kaderplaners rückt zur neuen Saison Guido Sonntag, der bereits die Gocher Reserve trainierte und aktuell als Coach des B-Ligisten Fortuna Keppeln fungiert. Guido Sonntag übernimmt damit vom zum Saisonende ausscheidenden Andreas Bergmann. Er wird in den kommenden Tagen und Wochen in Absprache mit Jan Kilkens versuchen, einen schlagkräftigen Kader für die kommende Spielzeit zusammenzustellen.

(gip)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kilkens wird ab Sommer Coach bei Viktoria Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.