| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mewes-Elf verlässt nach Sieg den Abstiegsplatz

Niederrhein. Der Aufwärtstrend beim SV Hönnepel-Niedermörmter hält an. Eine Woche nach dem 2:0 gegen den TV Kalkum-Wittlaer konnte die Truppe von Trainer "Schorsch" Mewes jetzt auch auswärts dreifach punkten. Am Hünting setzten sich die Schwarz-Gelben beim 1. FC Bocholt völlig verdient mit 1:0 (1:0) durch und haben damit einen Abstiegsplatz verlassen. Schütze des entscheidenden Tores war eine Minute vor dem Halbzeitpfiff Daniel Boldt.

Recht ereignislos begann die Partie vor 300 Besuchern, nach einer Viertelstunde hatte der Gast seine erste Möglichkeit. Kai Robin Schneider flankte vom rechten Flügel vor den Kasten, wo aber kein Mitspieler zur Stelle war - Bocholt konnte mühelos klären. Nach 28 Minuten kam der Ball nach einem Freistoß von Markus Heppke zu Boldt, der auf den einschussbereiten Andre Trienenjost ablegte. Der Toregarant wurde von Schiedsrichter Raffael Beier aber im Abseits gesehen. Eine Minute vor dem Pausenpfiff durfte beim Gästeanhang gejubelt werden. Heppkes Freistoßball landete genau auf dem Kopf von Boldt, der die Kugel aus wenigen Metern wuchtig in die linke Ecke köpfte.

Nur eine Minute nach Wiederanpfiff bot sich Trienenjost eine große Chance. Die Bocholter Angriffsbemühungen waren in der folgenden Spielzeit mehr als stümperhaft, so dass die Mewes-Elf keine Mühe hatte, ihren Kasten sauber zu halten.

SV Hönnepel-Niedermörmter: Weichelt - Bayram, Dragovic, Borutzki, Osman-Reinkens, Schneider (60. Terwiel), Heppke, Boldt, Seidel, Welter (85. Staude), Trienenjost.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mewes-Elf verlässt nach Sieg den Abstiegsplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.