| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niklas Klein-Wiele als Taktgeber und Torschütze

Niederrhein. Eine harte Woche hat Fußball-Oberligist SV Hönnepel-Niedermörmter hinter sich gebracht. Nach vier Einheiten mit großen Belastungen absolvierten die Schützlinge von Trainer Daniel Beine abschließend noch zwei Testspiele.

Dabei erreichte die neuformierte Mannschaft bei Jong Achilles Groesbeek ein torloses Unentschieden. Ein weiterer Test stand für die Schützlinge von Trainer Daniel Beine gegen die U 19-Formation des MSV Duisburg an. Am Ende stand für die Kicker von der linken Rheinseite ein 2:1 (1:0)-Erfolg zu Buche. Der Halderner Niklas Klein-Wiele, der noch in der Vorsaison für den 1. FC Kleve spielte, lieferte dabei eine gute Vorstellung ab und erwies sich als Taktgeber im Mittelfeld. Ach für das 1:0 zeichnete Klein-Wiele verantwortlich, als er in Minute 17 traf. Zwar glich der Duisburger Lukas Daschner aus (62.). Doch Oliver Hesseling machte in der 90. Minute mit dem 2:1 alles klar.

Weiter geht es für den Oberligisten am Freitag. Dann steht das eigene Sommerturnier an. Die Mannschaft tritt um 18 Uhr gegen den SV Sonsbeck an. Im Finale oder im Spiel um Platz drei trifft der SV dann am Sonntag auf den 1. FC Kleve oder den TV Jahn Hiesfeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niklas Klein-Wiele als Taktgeber und Torschütze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.