| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niklas Klein-Wiele rettet Hö.-Nie. einen Punkt

Niederrhein. Der SV Hönnepel-Niedermörmter wartet in der Oberliga weiter auf den ersten Sieg. Gegen die Ratinger Spielvereinigung Germania musste sich die Elf von Daniel Beine mit einem 1:1 begnügen. Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit sorgte Niklas Klein-Wiele für den Ausgleichstreffer. Sahin Ayas hatte die Gäste in der 83. Minute in Führung gebracht. Am Ende musste Beine mit der Punkteteilung zufrieden sein: "Das Unentschieden geht in Ordnung, meine Mannschaft hat Moral bewiesen. In der zweiten Halbzeit haben wir viel Druck gemacht." Von Hans-Gerd Schouten

Die rund 100 Zuschauer sahen viel Mittelfeldgeplänkel, die Abwehreihen dominierten die Partie. In Durchgang zwei erspielten sich die Schwarz-Gelben eine optische Überlegenheit. 15 Minuten vor dem Abpiff beachtete niemand Ayas, der zum 1:0 traf. Hö.-Nie. intensivierte nun die Angriffsbemühungen. 90 Sekunden vor dem Ende landete der Ball nach einem Eckball von Tarek Staude auf dem Kopf von Klein-Wiele, der aus Nahdistanz erfolgreich war, so dass es wenigstens einen Zähler gab.

SV Hönnepel-Niedermörmter: Juttner - Kleinpaß (58. Amler), Dragovic, Borutzki, TRienenjost, Klein-Wiele, Schneider, Staude, Thuyl (45. Boldt), Seidel, Mehinovic (77. Plum).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niklas Klein-Wiele rettet Hö.-Nie. einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.