| 00.00 Uhr

Lokalsport
NRW-Plakette für Helmut Joosten

Rees. Reeser Tischtennis-Funktionär vom Land Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Hohe Auszeichnung für Helmut Joosten vom Tischtennis-Verein Rees-Groin: Dem 65-Jährigen wurde am Montag in Düsseldorf von Sportministerin Ute Schäfer die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. Insgesamt ehrte Schäfer elf Personen für "ihr herausragendes Engagement". Joosten, Vorsitzender des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes, war dabei in prominenter Gesellschaft. Die Plakette erhielt unter anderem auch der Leverkusener Stabhochspringer Björn Otto, Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

Helmut Joosten gehört dem TTV Rees-Groin seit 1967 an. Er stand 15 Jahre an der Spitze des Vereins, für den er auch als Jugendwart tätig war. Zudem zählte Joosten viele Jahre zu den Stützen der ersten Herren-Mannschaft. Er ist heute noch als Turnierleiter oder Hallensprecher für den Club im Einsatz.

Helmut Joosten hat seit mehr als zwei Jahrzehnten viele weitere ehrenamtliche Aufgaben im Tischtennis übernommen. Er war acht Jahre Jugendwart des Tischtennis-Kreises Wesel, vier Jahre ehrenamtlicher Sachbearbeiter für den Jugendsport beim Westdeutschen Tischtennis-Verband (WTTV), acht Jahre Jugendwart des WTTV und vier Jahre stellvertretender Vorsitzender des Verbandes, dessen Vorsitzender er seit 2003 ist.

"Sie unterstützen mit ihrem persönlichen Einsatz in ganz besonderem Maße den Breiten- und Leistungssport in unserem Land. Sie tragen dazu bei, dass der Sport einen so hohen Stellenwert in Nordrhein-Westfalen hat", sagte Ministerin Ute Schäfer bei der Verleihung der Plakette.

(josch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: NRW-Plakette für Helmut Joosten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.