| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Pfalzdorf erwartet 3000 Starter zum Sylvesterlauf

Niederrhein. Die Disziplinen und Streckenführungen haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert. Einige Lokalmatadore treten an. Pfandgelder können an "Runder Tisch Goch" gespendet werden. Der Pfalzdorfer Sylvesterlauf ist mittlerweile eine Veranstaltung mit Tradition. Jedes Jahr kommen knapp 3000 Läufer in die beschauliche Gocher Gemeinde, um den Jahresausklang einzuläuten. Dieser Sylvesterlauf, der einzige in dieser Art im Kreis Kleve, hat sich einen Namen gemacht, der über die Stadt- und Kreisgrenzen hinaus geht. Am letzten Tag des Jahres dürfen die Veranstalter bei der 28. Auflage diesmal sogar Läufer aus Madrid und Australien begrüßen.

Natürlich werden aber auch wieder viele Lokalmatadore an den Start gehen. Erfreulich diesbezüglich ist die Teilnahme des gebürtigen Bedburg-Hauers Armin Gero Beus (SV Sonsbeck), der sich im Vorjahr vor Florian Falkenthal (LV Marathon Kleve) den Sieg beim Fünf-Kilometer-Lauf sicherte. Beus möchte in Pfalzdorf seinen vierten Sieg in Folge feiern.

Außerdem werden Tim Schüttrigkeit (LG Alpen), Christoph Verhalen (TuS Xanten), Anna-Lina Dahlbeck (TuS Xanten), Vorjahressiegerin über die zehn Kilometer, sowie die Geschwister Luca und Sophie Fröhling (Fortuna Düsseldorf) erwartet. Für Luca wird es sogar eine neue Erfahrung werden, da er aus dem Schüleralter herausgewachsen ist und nun in den Jugendklassen in der Fünf-Kilometer-Disziplin an den Start gehen wird. Als Streckenrekordhalter über die 3000 Meter bei den Schülern, den er im vergangenen Jahr aufstellte, gilt er trotz seines jungen Alters zum erweiterten Favoritenkreis. Auch über das Kommen des Niederländers Marc van Kessel, der seinen ersten Platz im vergangenen Jahr über die Zehn-Kilometer-Distanz verteidigen möchte, freuen sich die Organisatoren des Sylvesterlaufes. "Ich habe gehört, dass er aus den Niederlanden mit dem Zug anreisen wird, was ja nicht ganz einfach ist", sagt Tim Verhoeven, Mitglied des Organisations-Komitees.

In diesem Jahr greifen Verhoeven und sein Team abermals auf Altbewährtes zurück. "Alle Strecken bleiben unverändert. Die drei, fünf und zehn Kilometer langen Distanzen sind schon vermessen und bestzeitentauglich", sagt Verhoeven. Insgesamt sind 150 Helfer im Einsatz. Die Zeitmessung übernimmt erneut TAF-Timing. Beim Fünf- und Zehn-Kilometer-Lauf wird es zusätzlich zu den Brutto-Zeiten auch wieder die Netto-Zeiten geben. Außerdem wird es eine Teamwertung geben.

Der offizielle Meldeschluss wird am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, sein. Anmelden kann sich jeder online über die Homepage des Pfalzdorfer Sylvesterlaufes (www.sylvesterlauf.de) oder bei TAF-Timing (www.taf-timing.de). Eine Nachmeldung ist nicht möglich. Da sich bereits mehr als 2500 Läufer angemeldet haben, sind die Funktionsshirts, die an die ersten 2000 Anmeldungen verteilt wurden, bereits vergriffen. Die Startnummernausgabe erfolgt am Mittwoch, 30. Dezember, ab 18 Uhr in der Grundschule Pfalzdorf. Nach dem Lauf kann sich jeder Teilnehmer ein kleines Video von seinem eigenen Zieleinlauf auf www.sylvesterlauf.de ansehen.

Die einzige Neuerung wird es bezüglich des Pfandgeldes geben. Ihr Pfandgeld für die Startnummern in Höhe von zwei Euro können die Athleten freiwillig an die Aktion "Runder Tisch Goch" spenden, die sich um Flüchtlinge kümmert. Im Zuge dessen hat sich vor einiger Zeit schon eine Flüchtlingslaufgruppe gebildet, die unter anderem von Tim Verhoeven trainiert wird und sich auf den Sylvesterlauf vorbereitet, um entweder die Fünf- oder Zehn-Kilometer-Disziplin am letzten Tag des Jahres in Pfalzdorf zu bewältigen.

(pets)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Pfalzdorf erwartet 3000 Starter zum Sylvesterlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.