| 00.00 Uhr

Lokalsport
PSV Wesel enttäuscht im letzten Heimspiel

Wesel. Der PSV Wesel kassierte in seinem letzten Heimspiel in dieser Saison eine Niederlage. Der Fußball-Landesligist verlor gestern mit 0:1 (0:0) gegen den VfB Uerdingen, der damit seine Chance auf das Erreichen des Relegationsplatzes gewahrt hat. Bereits in der Hinrunde hatte sich der Aufsteiger trotz seiner spielerisch überschaubaren Mittel mit 3:1 gegen die Weseler durchgesetzt.

PSV-Trainer Björn Assfelder war nach dem Schlusspfiff restlos bedient. "Wir sind es selbst schuld, weil wir uns immer mehr auf die Spielweise des Gegners eingelassen haben", sagte der 33-Jährige. In der 66. Minute fiel die Entscheidung durch den Treffer von Andre Seidel.

PSV Wesel: Leber - Bruns (72. Abel), Giesen, Vos, Kirstein (72. Gutenberger), Sanders, Eisenstein, D. Floris, Güclü, Bongers (72. Kluitmann), Kleinjonkin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: PSV Wesel enttäuscht im letzten Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.