| 00.00 Uhr

Zieglers Em-Welt
Spannender Auftakt mit Super-Stimmung

Emmerich. Nachdem wir in Wesel noch die Geburtstage von Fabian Winter und Bastian Weinkath gefeiert hatten, ging es endlich los Richtung Frankreich. Wir alle waren so gespannt, wie dieses Gefühl eines Campingurlaubs ist. Nach sechseinhalb Stunden hatten wir Paris, unsere erste Etappe, erreicht. Ohne jegliche Komplikationen - bis auf die drei Stunden Wartezeit vor dem Campingplatz - sind wir angekommen.

Mit der U-Bahn ging es zum Auftakt-Spiel Richtung Stadion. Überraschend: keine Franzosen in Trikots, keine Gesänge, keine Vorfreude. Was gar nicht geht, sind mal wieder die Preise der UEFA rund um das Stadion. Acht Euro für ein Sandwich, sieben Euro für ein alkoholfreies Bier. Irgendwo sind Grenzen - da machen wir nicht mit. Das Auftakt-Spiel war für den neutralen Zuschauer total spannend inklusive Super-Stimmung auf den Rängen - von den Franzosen und Rumänen.

Zum Thema Sicherheit will ich gar nicht viel sagen. Wir fühlten uns jedenfalls zu jeder Zeit sicher. Die Franzosen hatten alles gut im Griff. Es gab keinerlei Zwischenfälle. Beim Stadioneinlass gab es auch keine langen Wartezeiten. Allerdings hat uns ein Sprengstoff-Spürhund noch kurz unter die Lupe genommen.

Bei unserer Suche nach Eiswürfeln haben wir i |m Imbiss mit dem großen M bei unserer Bestellung von fünf Cola mit Eiswürfeln ohne Cola für viel Heiterkeit gesorgt, letztlich aber tatsächlich für null Euro fünf Becher mit Eiswürfeln bekommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zieglers Em-Welt: Spannender Auftakt mit Super-Stimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.