| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spannendes Saison-Finale bei der Emmericher Eintracht

Emmerich. Tennis: Die Damen und die Damen 50 I können sich am letzten Spieltag auf eigener Anlage noch den Aufstieg sichern.

Die Damen 50 I von Eintracht Emmerich dürfen weiter vom Sprung in die Tennis-Bezirksliga träumen. Sie büßten nach dem 6:3-Erfolg in der Heimpartie gegen den TC Moers 08 zwar die Tabellenführung in der Bezirksklasse A ein, weil der punktgleiche Konkurrent SV RW Erfgen nach dem 8:1 gegen den TC Budberg jetzt das bessere Matchpunkte-Verhältnis aufweist. Doch die Eintracht geht mit nur einem Matchpunkt Rückstand auf den Spitzenreiter in den letzten Spieltag. Das Team erwartet am Samstag um 14 Uhr das punktlose Schlusslicht TSV Weeze, während Erfgen beim TC Moers 08 antritt.

Britta Jansen (6:2, 6:3), Kerstin Schulz (6:2, 6:1), Angelika Gerritz (6:4, 6:2) und Jutta Grögler (7:6, 6:4) brachten die Eintracht gegen Moers in den Einzeln mit 4:2 in Führung. Edeltraud Welmans (0:6, 1:6) und Edith Timmer (6:7, 2:6) mussten sich geschlagen geben. In den Doppeln machten Britta Jansen/Kerstin Schulz (7:5, 6:1) und Edith Timmer/Doris Boland (6:2, 6:1) den Erfolg mit Zwei-Satz-Siegen perfekt, während Angelika Gerritz/Edeltraud Welmans (1:6, 3:6) unterlagen.

Die Herren 30 der Eintracht stehen in der Kreisliga nach dem 6:3-Erfolg gegen den Uedemer TC auf dem zweiten Tabellenplatz. Simon Terhorst (6:0, 6:0), Han Bolt (6:2, 6:0), Boris Kortboyer (6:3, 6:4), Kemal Sengül (6:2, 6:2) und Heiner Rupperath/Christian Pommerin (6:4, 6:2) gewannen ihre Partien. Ein Punkt ging kampflos an die Eintracht, die im sechsten Saisonspiel den fünften Sieg feierte.

Die Damen 40 des Clubs zeigten in der Kreisliga beim 5:4-Heimsieg gegen den TC Kalkar II Nervenstärke. Sie holten in den Doppeln einen 2:4-Rückstand nach den Einzeln auf. Imke Köppe/Birgit Brüschke (6:2, 6:3), Birgit Sußek/Sybille Roosendahl (6:2, 6:1) und Helga Thesing/Hedwig Schwarz (6:4, 6:4) sorgten für die Wende. Im Einzel hatten nur Imke Köppe (6:1, 6:0) und Helga Thesing (6:3, 6:1) für den Gastgeber gepunktet. Die Eintracht verteidigte mit dem Erfolg in ihrem letzten Saisonspiel die Tabellenführung vor dem punktgleichen TC Kapellen, der allerdings am kommenden Samstag noch eine Partie bestreitet. Die Mannschaft geht als Favorit ins Heimspiel gegen den Drittletzten TC Straelen II.

Chancenlos waren die Herren 40 in der Kreisliga in ihrer letzten Begegnung der Saison beim 1:8 beim Tabellenführer TC Grün-Weiß Geldern. Den Ehrenpunkt für den Gast, der den verletzten Spitzenspieler Peter Evers und Dirk Aufenvenne ersetzen musste, holten Reiner Krieger/Ferdinand Fransen (7:5, 6:0).

Eine 1:8-Niederlage im Duell der bis ungeschlagenen Teams kassierten die Damen 50 II in der B-Klasse beim TC Traar. Nur Lydia Gerritsen (6:4, 0:6, 10:8) gelang im Spitzenspiel ein Erfolg für Vizemeister Eintracht. Knappe Niederlagen gab es für Iris Heisterkamp (6:0, 4:6, 6:10) und Martina Jacobs/Sabine van Bebber-Renneveldt (4:6, 7:6, 6:10).

Chancen auf den Aufstieg besitzt beim Saison-Finale am kommenden Samstag noch die Damen-Mannschaft der Eintracht. Der Tabellenzweite erwartet zum Endspiel um den Titel in der A-Klasse um 14 Uhr den punktgleichen Spitzenreiter TuS Baerl.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spannendes Saison-Finale bei der Emmericher Eintracht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.