| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spitzenreiter 1. FC Kleve schaut nur von Spiel zu Spiel

Niederrhein. Fußball-Landesligist 1. FC Kleve steht vor einer Pflichtaufgabe. Der Tabellenführer gastiert bei der abstiegsbedrohten Reserve des SV Hönnepel-Niedermörmter. Die nächsten, schwierigeren Aufgaben soll der Spitzenreiter noch nicht im Hinterkopf haben: "Wir gucken jetzt erst einmal von Spiel zu Spiel und das ganz sicher zunächst einmal mit dem Ziel, beim SV Hö.-Nie. II zu gewinnen", meint Trainer Thomas von Kuczkowski, der sich während der Woche mit seiner Mannschaft konzentriert auf diese Aufgabe vorbereitet hat.

Kapitän Fabio Forster fehlt weiter, macht jedoch eine Menge, um in dieser Saison noch einmal auf dem Platz zu stehen. Auch Torwart Sascha Horsmann fällt in Kalkar aus. Dennoch erklärt von Kuczkowski, personell sehe es recht gut aus. Im Blick hat er dabei Tim Haal, dessen Beeinträchtigung durch den Nasenbeinbruch Woche für Woche geringer wird. Oder auch den weniger werdenden Trainingsrückstand von Mike Terflothat. Auch der gegen Rhede zur Pause verletzt ausgeschiedene Otman Maechouat ist auf dem Weg der Besserung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spitzenreiter 1. FC Kleve schaut nur von Spiel zu Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.