| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Hönnepel schafft nur eine Punkteteilung

Niederrhein. Der SV Hönnepel-Niedermörmter muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Trotz eines Chancenplus gab es beim Cronenberger SC nur einen Teilerfolg. Nach 90 Minuten hieß es 0:0 in einer Partie, in der beide Einheiten kein allzu hohes Risiko gingen. So war das Ergebnis am Ende auch nicht überraschend. Drei Punkte hatte Trainer Daniel Beine gefordert. Und die hätte man auch mit nach Hause nehmen können. In der Anfangsphase hatten Daniel Boldt, Ajdin Mehinovic und Andre Trienenjost die Führung auf dem Fuß, konnten den Ball aber nicht im Gehäuse des CSC unterbringen. Von Hans-Gerd Schouten

Nach 20 Minuten gab es eine weitere gute Gelegenheit. Trienenjost legte auf für den völlig freistehenden Mehinovic, doch der scheiterte mit einem schwachen Schüsschen an Keeper Feim Statovci. Einen fußballerischen Leckerbissen bekamen die Besucher auch in den zweiten 45 Minuten nicht zu sehen. Beide Teams zeigten wenig Risikobereitschaft, das Spiel plätscherte recht langweilig dahin. Der Gast erspielte sich eine leichte Feldüberlegenheit, während der Gastgeber nach vorne nicht die geringste Gefahr entwickelte. Mit zunehmender Spieldauer deutete vieles auf ein torloses Remis hin. Nach genau einer Stunde gab es tatsächlich wieder einmal eine Torchance. Arne Kleinpaß kam freistehend zum Schuss, aber Statovci konnte die Kugel mühelos unter sich begraben. In Minute 65 hatte Thuyl noch einmal eine Schusschance, doch der Ball prallte ab, Trienenjost wollte nachsetzen, aber der wenig geforderte Unparteiische hatte eine Abseitsposition ausgemacht.

In den letzten 20 Minuten wurde das Spiel zusehends unansehnlicher. Zehn Zeigerumdrehungen vor dem Ende hatte Moritz Amler noch einmal eine Schussgelegenheit, der Ball landete aber genau in den Armen des Keepers, der auch noch einmal gegen Mehinovic klären musste (87.). Daniel Beine war nach Spielschluss enttäuscht: "Wir waren angereist, um zu gewinnen."

SV Hö.-Nie.: Juttner - Schneider, Dragovic, Borutzki, Staude, Kleinpaß (71. Amler), Boldt, Klein-Wiele, Seidel (51. Thuyl), Trienenjost, Mehinovic.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Hönnepel schafft nur eine Punkteteilung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.