| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Vrasselt hat nach wie vor Platz zwei im Visier

Vrasselt. Bezirksligist tritt beim Hamminkelner SV an. Die Formkurve der beiden Teams könnte unterschiedlicher kaum sein.

Nach wie vor einen Zweikampf mit der SV 08/29 Friedrichsfeld um Rang zwei liefert sich der SV Vrasselt. Platz eins ist bei inzwischen zehn Punkten Rückstand auf die SV Hönnepel-Niedermörmter II nicht mehr realistisch für die Blau-Weißen. Die Reserve des Oberligisten kam am Mittwoch im Nachholspiel zu einem 1:0-Erfolg gegen den PSV Wesel II. "Die haben zuletzt ja einige Spiele auf den letzten Drücker gewonnen", hat SVV-Trainer Sascha Brouwer registriert.

Sein Team kam dagegen am Sonntag zu einem klaren 4:0-Erfolg gegen den SV Bislich. An die gute Leistung aus dem Bislich-Spiel anknüpfen wollen die Blau-Weißen am morgigen Sonntag (15 Uhr) in der Partie beim SV Hamminkeln. (5. Platz/36 Punkte). Die Gastgeber konnten in der Rückrunde die starke Form der ersten Serie nicht halten. Als "höchst unterschiedlich" beschreibt daher auch HSV-Trainer Jörg Gonschior die Formkurven der beiden Teams. "Das Hinspiel war nicht wegen des Resultates, dem 4:2 für uns, ein ganz tolles Spiel, das genauso gut auch hätte anders herumlaufen können", sagt Gonschior. "Nur waren wir damals in einer unheimlichen Hochphase. Dieser Form laufen wir seit geraumer Zeit hinterher." Die Zahlen belegen diese Einschätzung: Nach dem Partie in Vrasselt am zwölften Spieltag haben die Hamminkelner nur noch zwei Partien gewonnen, die Vrasselter deren neun.

"Mittlerweile führen wir als Fünfter die Gruppe im Abstiegskampf an, das muss man ganz klar so sehen", sagt der HSV-Trainer. Beim SV Vrasselt inzwischen mit ins Training der ersten Bezirksliga-Mannschaft eingestiegen sind fünf A-Jugendliche, die in der kommenden Spielzeit fest zum Kader gehören sollen. "Vielleicht wird der eine oder andere auch noch in dieser Saison zum Einsatz kommen", meint Brouwer.

(misch/an)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Vrasselt hat nach wie vor Platz zwei im Visier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.