| 00.00 Uhr

Lokalsport
Torjäger Trienenjost und Boldt treffen beim 2:0-Erfolg

Niederrhein. Der SV Hönnepel-Niedermörmter schlägt Kapellen.

Flutlichtspiel an der Düffelsmühle, manche sprechen auch von einer besserer Barbeleuchtung. Aber so sind sie nun mal die Verhältnisse am Rheindeich. Zu Gast bei den Schwarz-Gelben war der Tabellenfünfte aus dem Kapellen, dem die Mannschaft von Trainer "Schorsch" Mewes mit Respekt begegnete. Doch am Ende stand ein 2:0 (1:0)-Sieg zu Buche.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, das sich weitgehend zwischen den Strafräumen bewegte. Nachdem Kapellens Eduard Ungefug (10.) am langen Eck vorbei gezielt und auf der anderen Seite Benjamin Schüssler (17.) aus spitzem Winkel den Kasten verfehlt hatte, kam der große Auftritt von Tarek Staude. Er trieb den Ball über links bis zur Torauslinie, legte ihn anschließend butterweich nach innen, wo Andre Trienenjost (27.) zum Führungstreffer nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte. Das war gleichzeitig der Höhepunkt des ersten Durchgangs, in dem Kapellen enttäuschte.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine deutlich engagiertere Kapellener Mannschaft, die über weite Strecken dann auch das Heft des Handelns in die Hand nahm. Glück für Hö.-Nie. in der 47. Minute, als der Gast einen wohl auch berechtigten Foulelfmeter forderte, der Schiedsrichter jedoch weiterspielen ließ. Zehn Minuten später hatte Kapellens Georgios Mantatzidis zwei gute Gelegenheiten zum Ausgleich, verfehlte jedoch den Kasten. Die Mewes-Truppe tauchte allenfalls noch sporadisch am Kapellener Strafraum auf. Ein Seitfallzieher von Daniel Boldt (73.) stieg in den Abendhimmel. Zehn Minuten später machte es der "Lange" besser. Mit einem feinen Schuss von der Strafraumgrenze aus erhöhte der 33-Jährige auf den 2:0-Endstand und sicherte seiner Elf drei wichtige Zähler.

SV Hö.-Nie.: Weichelt - Borutzki, Osman-Reinkens, Dragovic, Welter, Boldt, Staude (72. Schneider), Heppke, Schüssler (64.Rölver), Seidel, Trienenjost.

(poe/hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Torjäger Trienenjost und Boldt treffen beim 2:0-Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.