| 00.00 Uhr

Lokalsport
TTV Rees-Groin besiegt Spitzenreiter

Lokalsport: TTV Rees-Groin besiegt Spitzenreiter
Carsten Franken steuerte im Einzel einen Punkt zum Erfolg des TTV Rees-Groin bei. FOTO: van Offern
Niederrhein. Tischtennis: NRW-Ligist überrascht beim 9:5 beim SV Union Velbert II, der schon im Hinspiel bezwungen wurde. Von Torsten Tenbörg

Der TTV Rees-Groin hat's wieder geschafft. Der Tischtennis-NRW-Ligist gewann am Samstag die Partie beim bisherigen Spitzenreiter SV Union Velbert II, den er bereits in der Hinrunde bezwungen hatte, mit 9:5 und erwischte damit einen glänzenden Start in die Rückrunde. "Dieser Erfolg ist eine Überraschung. Aber wir haben auch wirklich gut gespielt", sagte Mannschaftsführer Jörn Franken. "Irgendwie liegt uns dieser Gegner. Schließlich hat Velbert seine beiden einzigen Niederlagen in dieser Saison gegen uns kassiert."

Der TTV Rees-Groin bleibt trotz des Erfolges auf dem Relegationsplatz in der Klasse. Das ist ein Grund, weshalb sich die Euphorie nach dem Coup in Grenzen hält. "Die Mannschaften im Tabellenkeller punkten alle. Wir müssen auch in den nächsten Spielen unsere Leistung abrufen, um den Klassenerhalt zu schaffen", so Franken.

In Velbert lagen die Gäste nach den Anfangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Samuel Preuß/Sascha Bußhoff und Jörn Franken/Christian Schepers punkteten, während Carsten Franken/Tobias Feldmann, unterlagen. Samuel Preuß (2), Jörn Franken (2), Carsten Franken, Tobias Feldmann und Christian Schepers steuerten die weiteren Zähler für den TTV Rees-Groin bei, der jetzt 10:14-Punkte auf dem Konto hat.

Der TTV Rees-Groin II erfüllte in der Landesliga beim 9:2-Heimsieg gegen Schlusslicht TuS Xanten II seine Pflicht. Für den TTV punkteten Ingo Schraven/Benedikt Tenbrink, Peter Gundlach/Tobias Beyer, Jadranko Roso (2), Ingo Schraven, Benedikt Tenbrink, Peter Gundlach, Tobias Beyer und Marcel Dahmen. Jadranko Roso hat übrigens signalisiert, dass er das Team die komplette Rückrunde unterstützen wird.

Ein hartes Stück Arbeit war der 9:6-Sieg des SuS Isselburg, Tabellenzweiter der Bezirksklasse, beim SV Union Kevelaer-Wetten II. "Der Gegner hatte Verstärkung aus der ersten Mannschaft und war deshalb stärker als erwartet", sagte Mannschaftsführer Frank Hakvoort. Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff, Volker Wulf, Martin Boland, Jens Kistela, Frank Hakvoort, Patrick Breuer/Dirk Bußhoff und Martin Boland/ Jens Kistela sorgten für den Sieg.

Der Vorletzte TTV Elten verlor in der Bezirksklasse gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten BV DJK Kellen II knapp mit 7:9. Uwe Sessing/Rudi Bittniok gewannen ihr Doppel. Im Einzel punkteten Frank Killus (2), Rudi Bittniok (2), Ralf Kerkhoff und Uwe Sessing.

Der Tabellensiebte TTV Rees-Groin III musste sich in der Bezirksklasse mit einem 8:8 gegen den TSV Weeze begnügen, weil er alle Doppel verlor. Stefan Tenbrink (2), Jens Terhorst (2), Werner Franken (2), Oliver Albers und Dennis Scesny siegten. Das Reeser Damen-Team, Vorletzter in der Verbandsliga, war beim 0:8 gegen die DJK Rhenania Kleve chancenlos.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TTV Rees-Groin besiegt Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.