| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vierte Niederlage für den SV Rees

Rees. Trotz 2:0-Führung verliert die Elf mit 2:5 und rutscht ans Tabellenende ab.

Der SV Rees kommt einfach nicht in die Spur. Nach der vierten Saisonpleite steht die Elf von Bernd Franken nun auf dem letzten Tabellenplatz in der Kreisliga A. Gegen Aufsteiger DJK TuS Stenern gab es gestern eine einmal mehr kuriose 2:5-Niederlage.

Dabei lief es für die Gäste zu Beginn bombastisch. Meriton Arifi hatte nach einem Schuss von Daniel Ingelaat gut nachgesetzt und drückte die Kugel über die Linie (4.). Ingelaat versuchte es sechs Minuten später wieder mit einem Weitschuss und dieses Mal zappelte der Ball direkt im Netz (10.). "Das war zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. Wir hatten das Spiel total im Griff", sagte SVR-Coach Bernd Franken.

Doch einen Spieler des Gegners bekamen die Reeser überhaupt nicht in den Griff. Tobias Kersten verkürzte zunächst in Hälfte eins (20.). Nach der Pause gelang ihm dann zudem noch ein lupenreiner Hattrick innerhalb von sieben Minuten (60./65./67.). Allerdings hätte der Stenener zu diesem Zeitpunkt nach einem rüden Foul an Vadim Steinfeld eigentlich schon nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen. Gelb-Rot sah allerdings auf der Gegenseite Daniel Ingelaat (76.) nach wiederholtem Foulspiel, ehe die Hausherren nochmal trafen (83.).

(tt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vierte Niederlage für den SV Rees


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.