| 00.00 Uhr

Konzert Am Samstag
Bluesmusik im idyllischen Garten

Emmerich. Es ist die Musik, die berührt, mitzieht und nur selten nicht in Erinnerung bleibt: Blues. Peter Nonn ist seit seiner Kindheit damit infiziert und trägt sie voller Inbrunst hinaus auf die Bühnen der Republik. Mit seiner Band, der Peter Nonn Blues Band (PNBB) aus Leverkusen und Dattenberg, tritt er am morgigen Samstag, 2. Juli, um 17 Uhr beim erstmaligen "Blues im Garten" der Lebenshilfe Wohnfamilie Im Polderbusch in Emmerich auf - neben Konzert im Park und Volksmusik im Park ein weiterer musikalischer Eckpunkt der Organisation.

Die Idee und Inspiration für die Veranstaltung kam von Sandra van de Loo und Christoph Diel, dem Leitungspaar der Emmericher Einrichtung. "Das Genre Blues gehört zu unseren Favoriten", sagen die beiden, die seit Herbst 2014 als Leitungspaar für die Lebenshilfe Unterer Niederrein tätig sind. "Und unsere Bewohner konnten wir auch dafür begeistern", ergänzt Sandra van de Loo.

Doch darauf soll es sich nicht beschränken. Eingeladen ist jeder, der in gemütlicher Atmosphäre des großen Gartens bei Getränken und Knabbersnacks den Blues-Musikern zuhören möchte.

Entsprechend bunt und vielfältig ist nicht nur die Instrumentierung der Band. Ob mit verschiedenen Ukulelen, gespielter Reggae, langsamer Blues mit klagender Bluesharp, Countrynummern mit virtuosen Slidesoli auf der 70 Jahre alten Dobro, im klassischen Folkstil gespielte Titel mit Bass, Gitarre und Mandoline, das Ganze rhythmisch eingebettet in hervorragende Conga- oder Cajonbegleitung, sowie mehrstimmiger Gesang, oder aber richtig elektrisch - das alles ist Blues im Stil der Peter Nonn Blues Band.

Mit dabei ist Ralf Grottian - einer der besten Bluesharp-Spieler in Deutschland und ein Freund von Sandra van de Loo. So kam auch der Kontakt zustande. "Erst kürzlich haben wir PNBB im Café Samocca in Kleve gesehen", erzählt van de Loo. "Unsere Bewohner und wir waren total begeistert."

Ihren Garten hielten sie für bestens geeignet: Eine schöne große Wiese, umgeben von Obstbäumen, jungen Ginkgos und einem riesigen Walnussbaum mitten in Emmerich. Für das musikalische Erlebnis gibt es Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse (beides neun Euro) bei der Wohnfamilie Im Polderbusch 4, Emmerich, Telefon 02822 2674.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzert Am Samstag: Bluesmusik im idyllischen Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.