| 00.00 Uhr

Aktion Ii
Bürgermeister verschenkt Geburtenbäume an Reeser

Emmerich. Die Stadt Rees hat Eltern, deren Kinder vom 1. Januar bis 30. Juni geboren wurden und in Rees wohnen, eingeladen, auf dem Gelände des städtischen Bauhofbetriebes den Geburtenbaum für ihren Nachwuchs in Empfang zu nehmen. "Eine schöne Tradition, mit der die Eltern an die Geburt ihrer Kinder erinnert werden und die gleichzeitig unsere Stadt noch ein bisschen grüner macht", sagte Bürgermeister Christoph Gerwers.

Seit mehr als 16 Jahren wird den Eltern das kostenlose Willkommens-Geschenk der Stadt überreicht. Für Eltern, die keinen eigenen Garten besitzen, werden alternativ auch kleinere Sträucher angeboten. Rund 75 Prozent aller Eltern nehmen das Angebot wahr und lassen sich darüber hinaus von Stadtgärtner Andreas Böing Pflanztipps geben. Kugelahorn, Apfelbaum Elstar und Birnbaum stehen bei den jungen Eltern derzeit besonders hoch im Kurs.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktion Ii: Bürgermeister verschenkt Geburtenbäume an Reeser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.